Südengland: Gärten und Herrenhäuser II


Chatsworth House (C) Mark Richardson / Alamy Stock Photo


Holkham Hall (C) Ivan Vdovin / Alamy Stock Photo

Audley House (C9 Picturebank / Alamy Stock Photo

Lichfield Kathedrale (C) eye35.pix / Alamy Stock Photo

Auf vielfach geäußerten Wunsch haben wir eine Fortsetzungsreise der Herrenhäuser-Erkundung konzipiert. Die vorliegende StudienReise hat eine ähnliche Routenführung wie die erste Ausgabe, Dr. Mandl nimmt wieder eine Vielzahl an bisher nicht erkundeten Herrenhäusern, Gärten und Kathedralen in den noch einmal vertieften Blick. Auch bei dieser Reise verfolgt er den Ansatz, die Brennweite etwas kleiner einzustellen und eine Region noch genauer unter die Lupe zu nehmen: Was war zu bestimmten Zeiten möglich, wie entwickelten sich die Adelskulturen, wie bespielten sie ihre gesellschaftlichen Bühnen? Die Konzentration auf einen Gegenstand des Interesses ermöglicht Vergleiche, die Verdeutlichung von Zusammenhängen und den Hinweis auf parallele Entwicklungen in anderen Regionen.


Reiseleitung: MMag. Dr. Gerfried Mandl

1. Tag: Graz/Klagenfurt/Innsbruck bzw. Linz/Salzburg - Wien/München - London - Audley End House and Gardens - Newmarket. Am Morgen Zuflüge nach Wien bzw. AIRail von Linz und Salzburg nach Wien. Linienflug mit Austrian von Wien (ca. 13.00 - 14.20 Uhr) bzw. mit Lufthansa von München nach London. Vom Flughafen geht es direkt zur prachtvollen Gartenanlage des elisabethanischen Herrenhauses Audley End. Im 12.Jh. als Benediktinerabtei gegründet, wurde Audley End seit dem 16.Jh. als Herrenhaus mit eleganten Gartengebäuden bewohnt. Bei einem Spaziergang durch die weitläufigen Gartenanlagen treffen wir zum ersten, aber nicht zum letzten Mal während unserer Reise auf den großen englischen Landschaftsarchitekten Lancelot „Capability“ Brown. Am Abend erreichen wir unser Hotel in Newmarket.
2. Tag: Newmarket - Bury St Edmunds - Ickworth House - Norwich. Heute führt unser Weg nach Bury St Edmunds, Hauptstadt des Districts West Suffolk und geistliches Zentrum East Anglias. Wir sehen die Klosterruine aus dem 11. Jh. und daneben die einzige Kathedrale Großbritanniens, die erst im 21. Jh. vollendet wurde. Nicht weit von Bury finden wir das klassizistische Herrenhaus Ickworth mit einer eindrucksvollen Gemäldesammlung von Künstlern wie Velázquez, Tizian, Gainsborough, Reynolds, einer Sammlung feinen georgianischen Tafelsilbers, aber auch gute Beispiele von Regency-Möbeln und Porzellan. Bei einem Rundgang durch den mittelalterlichen Teil der Universitätsstadt Norwich erkunden wir die normannische Kathedrale aus dem 11. Jh. und spüren förmlich die bewegte Geschichte des malerischen Städtchens.
3. Tag: Norwich: Ausflug Blickling Hall - Cromer - Holkham Hall. Das Herrenhaus Blickling Hall aus dem frühen 17. Jh. zeigt mittelalterliche Einrichtungsgegenstände und eine herrliche Gartenanlage. Weiter geht es in die Küstenregion nach Cromer, wo wir bei einem Spaziergang den viktorianischen Pier und die flachen Kiesstrände genießen. Das Landhaus Holkham Hall gilt als eines der bekanntesten und prominentesten Beispiele für den britischen Neo-Palladianismus des 18. Jh. und überrascht uns im Inneren mit einer Größe und Pracht, die wir kaum in einem anderen englischen Schloss finden können.
4. Tag: Norwich - Houghton Hall - Castle Rising - Oxburgh Hall - Ely Cathedral - Huntingdon. Ein weiteres Glanzstück palladianischer Architektur ist das Herrenhaus Houghton Hall mit einem 6 ha großen Garten und einem interessanten Zinnsoldatenmuseum. Nahe der Küste befindet sich die kleine gut erhaltene normannische Festung Castle Rising, die wir ebenfalls besichtigen werden. Ein Kontrast zu den bisher gesehenen Herrenhäusern ist das von einem Wassergraben umgebene, spätmittelalterliche Herrenhaus Oxburgh Hall mit imposanten Backsteingemäuern, die Gärten sorgen für eine Mischung aus Formalität und Wildnis. Zum Abschluss besuchen wir die Kathedrale der Hl. Dreifaltigkeit von Ely in Cambridgeshire mit dem einzigartigen Oktagon und dem gut erhaltenen hölzernen Gewölbe.
5. Tag: Huntingdon - Peterborough Cathedral - Burghley House - Belvoir Castle - Nottingham. Die Kathedrale von Peterborough gilt als eine der bedeutendsten Kathedralen des Mittelalters in Großbritannien. Besonders eindrucksvoll zeigt sich uns die dreiteilige Fassade. Anschließend Weiterfahrt nach Stamford und Besuch des imposanten Landschlosses Burghley House, das über eine der größten Privatsammlungen italienischer Kunst, chinesischen Porzellans, Tapisserien und Möbel aus dem 18. Jh. sowie über eine stattliche Sammlung an japanischer Keramik verfügt. Weiter geht es durch das Belvoir Valley, über dem unübersehbar das beeindruckende Castle thront. Belvoir Castle (11. Jh.) gewährt uns Einblicke in den Lebensstil der Upperclass vergangener Zeiten. Am Nachmittag erreichen wir Nottingham, das wir bei einem Stadtrundgang entdecken.
6. Tag: Nottingham: Ausflug Wollaton Hall - Bolsover Castle - Hardwick Hall. Heute besuchen wir das imposante elisabethanische Herrenhaus Wollaton Hall, das auch das Nottingham Natural History Museum beherbergt. Auf der Weiterfahrt genießen wir die idyllische Landschaft Derbyshires und widmen uns dem mächtigen Bolsover Castle, seit dem 12. Jh. in königlichem Besitz. Am Nachmittag besuchen wir das Landhaus Hardwick Hall, eines der überwältigendsten elisabethanischen Herrenhäuser des Landes mit Exponaten aus dem 16. und 17. Jh.
7. Tag: Nottingham: Ausflug Kedleston Hall - Haddon Hall - Chatsworth House. Am Morgen lernen wir das neoklassizistische Herrenhaus Kedleston Hall kennen, bevor wir beim Besuch von Haddon Hall am River Wye erneut in die Kunst- und Handwerksgeschichte des Mittelalters eintauchen. Das Landschloss Chatsworth House wird umgeben von einer der eindrucksvollsten Gartenanlagen Englands, einst von Capability Brown als romantischer Landschaftsgarten konzipiert, finden wir hier heute auch edle Rosen und einen Labyrinthgarten.
8. Tag: Nottingham - Sudbury Hall - Lichfield Cathedral - Weston Pak - Birmingham. Sudbury Hall gilt als eines der beeindruckendsten Herrenhäuser in England, ein Vorzeigeobjekt für die Handwerkskunst des 17. Jh., gleichzeitig beherbergt es ein liebevoll sortiertes "Museum of Childhood". Weiter geht es nach Birmingham, wo wir in der Lichfield Kathedrale mittelalterliche Wandgemälde und die berühmten Herkenrode-Buntglasfenster bewundern. Auch in der weitläufigen Parkanlage des Herrenhauses Weston Park finden wir Capability Browns Handschrift. Abends erreichen wir Birmingham.
9. Tag: Birmingham - Coventry Cathedral - Kenilworth Castle - Warwick. Am Morgen besuchen wir die Coventry Cathedral mit dem großen Wandteppich von Graham Sutherland. Auf unserem Weg sehen wir die Ruine des mittelalterlichen Kenilworth Castle und besichtigen in Warwick die Kathedrale. Ein Abstecher führt uns nach Stafford, wo wir das im elisabethanischen Stil erbaute Ancient High House sehen, eines der größten und ältesten Fachwerkhäuser Englands.
10. Tag: Warwick - London - München/Wien - Graz/Klagenfurt/Innsbruck bzw. Linz/Salzburg. Am Vormittag Rückfahrt zum Flughafen nach London - Rückflug mit Austrian nach Wien (ca. 16.15 - 19.35 Uhr) und in die österr. Bundesländer bzw. AIRail nach Linz und Salzburg bzw. nach München.

LEISTUNGEN

  • Flug mit Austrian von Österreich bzw. mit Lufthansa von München nach London und retour
  • Rundfahrt mit englischem Reisebus mit Aircondition
  • 9 Übernachtungen in *** und ****Hotels (englische Klassifizierung), jeweils in Doppelzimmern mit Du/WC
  • meist Halbpension (englisches Frühstück und Abendessen), kein Abendessen am 3., 7. und 8. Tag
  • Eintritte (total ca. € 300,–): Audley End Gardens, Bury St. Edmunds Abbey, Ickworth House, Norwich Cathedral, Blickling Hall, Holkham Hall, Houghton Hall, Castle Rising, Oxburgh Hall, Ely Cathedral, Peterborough Cathedral, Burghley House, Belvoir Castle, Wollaton Hall, Bolsover Castle, Hardwick Hall, Kedleston Hall, Haddon Hall, Chatsworth House, Sudbury Hall, Lichfield Cathedral, Weston Park, Coventry Cathedral, Kenilworth Castle, Warwick Cathedral
  • 1 DuMont Reise-Handbuch Reiseführer „Südengland“ pro Zimmer
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung
  • Flug bezogene Taxen (dzt. € 115,– ab Wien, € 225,– ab BL/München)

Gültiger Reisepass (für die Dauer des Aufenthalts) erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 20 Pers., Höchstteilnehmerzahl: 28 Pers.

HOTELUNTERBRINGUNG: Die Unterbringung erfolgt in folgenden o.ä. Hotels (englische Klassifizierung) in Doppelzimmern mit Dusche/WC.
Newmarket ***„Best Western Heath Court Hotel“ (im Zentrum)
Norwich ****„Maids Head Hotel“ (im Zentrum)
Huntingdon ****„Huntingdon Marriott Hotel“ (ca. 2 km ins Zentrum)
Nottingham ****„Mercure Nottingham City Centre George Hotel“ (im Zentrum)
Birmingham ****„Macdonald Burlington Hotel“ (im Zentrum)
Warwick ****Hotel „Hilton Warwick/Stratford-upon-Avon“ (ca. 2 km ins Zentrum)

>> VORINFORMATIONSBLATT: Großbritannien
>> zum PDF der Reise

Zustiege

GRAZ, FLUGHAFEN
INNSBRUCK, FLUGHAFEN
KLAGENFURT, FLUGHAFEN
LINZ, Hauptbahnhof
MÜNCHEN, FLUGHAFEN
SALZBURG, HAUPTBAHNHOF
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar GB: Südengland - Die schönsten Gärten und Herrenhäuser II 30.07.2021 - 08.08.2021 2.210,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH