Vorarlberg – die schönsten Regionen und Täler

Wanderbares - wunderbares Ländle


Bartholomäberg (C) andhall - stock.adobe.com

Körbersee (C) FVA Bregenzerwald

Bregenz, Martinsturm (C) Wolfgang Knoll - stock.adobe.com


Besuchen Sie mit uns unser westlichstes Bundesland und lernen Sie es bei täglichen Ausflügen und Wanderungen kennen. Wir nächtigen in einem kleinen Hotel-Gasthaus im Raum Feldkirch. Von dort aus erleben wir bei unseren Tagesausflügen alle schönen Täler und Landschaften im Ländle. Die einzigartige Natur und Kultur Vorarlbergs werden Sie begeistern. Mit unserem Bus fahren wir in die verschiedenen Regionen, und bei kurzen und einfachen Wanderungen (Dauer gemütlich etwa 2 bis 3 Stunden auf guten Wegen) bekommen Sie einen umfassenden Einblick.


Reiseleitung: Elisabeth Maikisch (Wanderführerin)

1. Tag: Wien - St. Pölten - Amstetten - Linz - Wels - Salzburg - München - Wangen im Allgäu - Feldkirch. Abfahrt lt. Fahrplan WESTBAHN - Bahnfahrt mit der WESTbahn von Wien-Westbahnhof, St. Pölten, Amstetten direkt nach Salzburg. Busfahrt von Linz über Salzburg und München nach Wangen im Allgäu, das im Mittelalter Freie Reichsstadt war und dessen Altstadt heute noch unter Denkmalschutz steht. Spaziergang durch die malerische Herren- und Paradiesstraße mit ihren alten Patrizierhäusern, zum Rathaus mit dem Pfaffenturm, zur Pfarrkirche St. Martin, zu den beiden alten Stadttoren, die von der einstigen Wehrhaftigkeit der Stadt zeugen, und zum Eselsberg, wo Spital, Stadtmauer, Eselmühle und Pulverturm ein reizvolles Ensemble bilden. Anschließend Weiterfahrt nach Feldkirch - hier empfängt Sie Ihre Reiseleiterin im Hotel. Erste kleine Wanderung in der Umgebung.
2. Tag: Ausflug Bregenz und Bodensee - Mehrerauer Bodenseeweg. Nach dem Frühstück fahren wir in die Landeshauptstadt Bregenz. Bei schönem Wetter Auffahrt nach Eichenberg, wo wir den eindrucksvollen Blick auf den Bodensee über das Dreiländereck Österreich/Schweiz/Deutschland genießen. Bei unserem anschließenden Stadtrundgang besuchen wir die schöne Oberstadt von Bregenz mit dem Museum im Martinsturm, dem Wahrzeichen von Bregenz. Nach der Mittagspause spazieren wir entlang der Seepromenade zum Festspielhaus mit der berühmten Seebühne. Weiter geht es auf dem Mehrerauer Bodenseeweg vorbei am Kloster Mehrerau zum Naturpark an der Mündung der Bregenzer Ache. (8 km, ca. 2 Stunden Gehzeit)
3. Tag: Ausflug Silvretta Hochalpenstraße - Wanderung zum Stausee Kops. Fahrt in das Montafon und weiter auf der Silvretta Hochalpenstraße, einer der schönsten Alpenstraßen. In 34 Kehren fahren wir zum Vermuntstausee und auf die Bielerhöhe (2036 m), die Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. Bei schönem Wetter erleben wir den grandiosen Blick über den Silvretta Stausee auf den Piz Buin, mit 3312 m der höchste Berg Vorarlbergs. Nach einem kurzen Spaziergang geht es über das Kleinvermunt-Tal zum Stausee Kops: Wanderung rund um den See (6 km, ca. 2 Stunden Gehzeit, 100 m bergauf/bergab). Auf der Rückfahrt kurzer Rundgang in Bludenz, dem Schnittpunkt von 5 Tälern.
4. Tag: Ausflug Dornbirn mit Rappenlochschlucht - Hohenems - Rankweil. Fahrt ins Gütle und Wanderung durch die Rappenlochschlucht, mit spektakulären Ausblicken in die Schlucht und auf mehrere Felsstürze. Nach Umrundung des Staufensees geht es mit ganz anderen Sichterlebnissen wieder retour durch die Schlucht (5 km, viele Stufen, ca. 2 Std. Gehzeit, 190 m bergauf/bergab). Wir kommen nach Dornbirn, dem wirtschaftlichen Zentrum Vorarlbergs, und sehen das Rote Haus, den Marktplatz und die Pfarre St. Martin. Anschließend fahren wir nach Hohenems mit dem eindrucksvollen Palast, dem ehemaligen Residenzschloss der Grafen von Hohenems (Außenbesichtigung) - Spaziergang durch das Jüdische Viertel. Den Abschluss bildet Rankweil, wo wir die Basilika auf dem Liebfrauenberg besuchen, die am Vorarlberger Jakobsweg liegt.
5. Tag: Ausflug Schruns - Wanderung in das Silbertal - Feldkirch. Wir fahren noch einmal in das Montafon und besuchen den malerischen Hauptort Schruns. Ernest Hemingway war in den Jahren 1925 und 1926 Langzeitgast in dieser schönen Marktgemeinde. In Bartholomäberg genießen wir den großartigen Blick auf das Rätikon und besuchen die Pfarrkirche. Wanderung in das Silbertal auf dem traumhaften Höhenweg am Sonnenbalkon des Montafon zum Kristberg. Besuch der St. Agatha Bergknappenkapelle - hier wird die Geschichte des Silberabbaus wieder lebendig. Auf gleichem Weg geht es zurück (7 km, ca. 2 Std. Gehzeit, 280 bergauf/bergab). Am Nachmittag unternehmen wir einen Rundgang durch das mittelalterliche Feldkirch mit der berühmten Schattenburg.
6. Tag: Ausflug Arlberg - Wanderung zum Körbersee - Bregenzer Wald. Fahrt durch das Klostertal über die spektakuläre Flexenstraße durch Zürs und Lech nach Warth. Vom Hochtannbergpass wandern wir vorbei am Kalbelesee zum malerisch gelegenen Körbersee, dem Sieger und schönstem Platz Österreichs von „9 Plätze - 9 Schätze“ im Jahr 2017. Der Bergsee (1654 m) im Natur- und Pflanzenschutzgebiet des Lechquellengebirges bietet malerische Ausblicke (7 km, ca. 2 Stunden Gehzeit, 280 m bergauf/bergab). Auf der Rückfahrt über den Bregenzer Wald besuchen wir das Käsehaus in Andelsbuch und Schwarzenberg, den Geburtsort von Angelika Kauffmann, mit seinen typischen alten Bregenzerwälder Häusern. Über das Bödele erreichen wir wieder das Rheintal.
7. Tag: Ausflug Großes Walsertal - Wanderung zum Seewaldsee - Damüls. Ausflug über den Schwarzen See in das Große Walsertal, wo wir in St. Gerold die schmucke Propstei besuchen. In Fontanella wandern wir zum Seewaldsee, der in wunderbarer Lage in saftige Bergwiesen eingebettet ist. Obwohl auf 1200 Höhenmeter gelegen, ist der See im Sommer überraschend warm (4 km, ca. 1 Stunde Gehzeit, 140  m bergauf/bergab). Über das Faschinajoch, der Verbindung vom Großen Walsertal in den Bregenzer Wald, erreichen wir Damüls. Weiter geht es über den Thüringer Berg zurück in den Walgau.
8. Tag: Feldkirch - Arlbergpass - Innsbruck - Salzburg - Wels - Linz - Amstetten - St. Pölten - Wien. Fahrt über Bludenz und den Arlbergpass nach Innsbruck. Nach einem kurzen Rundgang und Möglichkeit zum Mittagessen geht es weiter über Rosenheim nach Salzburg - Ankunft in Salzburg um ca. 18.30 Uhr, in Linz ca. 20.00 Uhr. Bahnfahrt mit der WESTbahn von Salzburg nach Wien, Amstetten und St. Pölten. Abfahrt in Salzburg um 18.52 Uhr, Ankunft in Amstetten um 20.28 Uhr, in St. Pölten um 20.50 Uhr und in Wien Westbahnhof um 21.18 Uhr.

LEISTUNGEN:

  • Fahrt mit einem Reisebus mit verstellbaren Sitzen (****Sitzabstand), Bordtoilette und Aircondition
  • WESTbahn-Ticket von Wien/NÖ nach Salzburg und retour inkl. Sitzplatzreservierung
  • 7 Übernachtungen im ****Hotel „Weißes Kreuz“ in Feldkirch  (österr. Klassifizierung/mit EU-Ecolabel) in Zweibettzimmern  mit Du/WC
  • Halbpension
  • Eintritt: Martinsturm in Bregenz
  • Führung und Käseverkostung im Käsehaus in Andelsbuch
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung (1. Tag abends bis 7. Tag abends), zusätzlich örtliche Führer in Wangen und Innsbruck

Gültiger Reisepass oder Personalausweis (jeweils für die Dauer des Aufenthalts) und 2G-Nachweis erforderlich.
Höchstteilnehmerzahl: 20 Personen

! HINWEIS: Unsere Ausflüge und Wanderungen werden an das Wetter angepasst, um einen optimalen Programmablauf zu gewährleisten. Bitte unbedingt gute, feste Wanderschuhe mitnehmen und verwenden!

>> PDF der KATALOGSEITE

Zustiege

Derzeit sind keine aktuellen Termine im Angebot.


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH