Le week-end in Rabat

Eine Reise zu den World Music Days
„Visa for Music“ in die Hauptstadt Marokkos


Hassan Turm (C) Konrad Laszczynski FOTO360/stock.adobe.com

Chellah (C) emk2017/stock.adobe.com

Rabat (C) saiko3p/stock.adobe.com

Mag. Elke Tschaikner und Mag. Christian Scheib (C) Ursula Hummel-Berger/ORF

Anlass für unsere Reise ist eine Musikveranstaltung: Die "VISA for Music" , ein vielfältiges Festival für zeitgemäße "World Music"  aus dem arabischen und afrikanischen Raum, das im November 2021 wieder in der marokkanischen Hauptstadt Rabat stattfindet. Tagsüber werden wir Altertümer und kulturelle Highlights wie die historische Totenstadt Chellah vor den Toren der Stadt besichtigen, das alte portugiesische Viertel, die Strandpromenade, den mittelalterlichen Hassan-Turm, den Souk und vieles andere mehr. Und auch das große, neue Museum für zeitgenössische Kunst, benannt nach dem König Mohammed VI, das Musée Mohammed VI, kurz und zeitgeistig MMVI. Nachmittags und abends gehen währenddessen täglich Dutzende Festival-Konzerte an mehreren Veranstaltungsorten in der Stadt über die Bühne.
   "Visa for Music"  funktioniert zugleich wie eine kleine, informative Musikmesse und Ihre Reisebegleiter freuen sich darauf, ihren Freund Brahim Elmazned, den Leiter dieses Festivals, den Mitreisenden vorzustellen.

>> VIDEO: Elke Tschaikner und Christian Scheib (YouTube)


Reisebegleitung: Mag. Elke Tschaikner u. Mag. Christian Scheib (Ö1-Le week-end Reisebegleiter)

1. Tag: Wien/Frankfurt - Casablanca - Rabat. Flug mit RAM/Royal Air Maroc von Wien (Abflug ca. 17.00 Uhr) oder Frankfurt nach Casablanca - Ankunft ca. 20.45 Uhr - Transfer nach Rabat.
2. Tag: Salé - Chellah - Oulja - Weingut Domaine des Ouled Thaleb. Besichtigung von Salé und auszugsweise Lesung aus dem schönen Text "Das Gespräch in Saleh"  von Hugo von Hofmannsthal. 1925 bereiste Hofmannsthal Marokko und publizierte unter dem Titel "Reise im nördlichen Afrika"  neben dem Aufsatz "Fez"  auch einen mit dem Titel "Das Gespräch in Saleh" . Besuch der Medina und des Stadttores Bab el-Mrisa aus dem 13. Jh. Am Rande der Stadt Rabat besuchen wir die "Totenstadt"  Chellah mit Zeugnissen aus der Zeit der Phönizier und Römer bis hin zu Grabstätten der marokkanischen Königsdynastien der Almohaden und Meriniden (12. - 14. Jh.). Etwas außerhalb der Stadt Salé liegt das Töpferdorf Oulja, in dem wir kurz halten, bevor wir zum Weingut Domaine des Ouled Thaleb weiterfahren, in dem wir erstklassige Weine aus dem Norden Marokkos verkosten.
3. Tag: Das alte Rabat. Spaziergang durch die quirligen Gassen des Souk hinauf zum alten "portugiesischen"  Stadtteil und zum architekturhistorisch bemerkenswerten Stadttor Bab el Kébir aus dem 12. Jh. Dann hinüber zum Kasbah des Oudamit seiner wunderbaren Aussicht aufs Meer, die Flussmündung des Bou-Regreg und den gegenüberliegenden Stadtteil Salé. Später geht es abwärts durch die "Andalusischen Gärten"  zur Uferpromenade. Nach der Mittagspause Besichtigung des "Hassan Turms"  der einst weltweit größten Moschee, des Mausoleums von Mohammed V sowie Besuch diverser Konzerte des World Music Festivals "Visa for Music" .
4. Tag: Museen und Boulevards im Neuen Rabat. Der heutige Rundgang führt sie zur pittoresken "Villa des Arts" , in der in kleinem Rahmen Kulturveranstaltungen stattfinden, dann spazieren wir zum "Musée Mohammed VI dArt Moderne et Contemporain" , dem großen neuen Museum für Gegenwartskunst. Herrlich lässt es sich vor der Mittagspause über die Boulevards mit Cafés und Buchhandlungen flanieren. Am Nachmittag Besuch des "Musée de Bank Al-Maghrib"  ganz in der Nähe der Veranstaltungsorte des Musikfestivals. Anschließend Besuch diverser Konzerte des World Music Festivals "Visa for Music" .
5. Tag: Casablanca - Wien/Frankfurt. Transfer nach Casablanca - Rückflug um ca. 12.20 Uhr nach Wien bzw. Frankfurt - Ankunft um 16.20 Uhr.

LEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Royal Air Maroc nach Casablanca und retour
  • Transfers an allen Tagen und Ausflug am 2. Tag mit einem marokkanischen Bus/Kleinbus mit AC
  • 4 Übernachtungen im ****Hotel Farah in Rabat - marokkanische Klassifizierung, in Zweibettzimmern mit Dusche/WC
  • Frühstücksbuffet vom 2. Tag morgens bis 5. Tag morgens
  • Abendessen am 2. Tag und Mittagessen am 3. u. 4. Tag  
  • Eintritte lt. Programm inkl. Weinverkostung und "Visa for Music"
  • qualifizierte deutschsprechende marokkanische Reiseleitung sowie Ö1-Moderatoren-Team Mag. Elke Tschaikner u. Mag. Christian Scheib
  • Flug bezogene Taxen (derzeit € 150,-)

Gültiger Reisepass (mind. 6 Monate bei Ausreise) erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 15 Pers., Höchstteilnehmerzahl: 22 Pers.

>> VORINFORMATIONSBLATT: Marokko
>> zum PDF der Reise

Zustiege

FRANKFURT, FLUGHAFEN
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Marokko: Ö1 Le week-end in Rabat - Visa for Music 17.11.2021 - 21.11.2021 1.320,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH