Westkanadas Höhepunkte

Mit den großartigen Nationalparks Pacific Rim, Banff, Jasper und Yoho sowie dem Icefields Parkway


Maligne Lake mit Spirit Island (C) Oliver Bolch


Vancouver Island (C) Oliver Bolch

Peyto Lake (C) Reiner Harscher

Vancouver (C) Oliver Bolch

Vancouver, die Stadt zwischen Pazifik und Rockies, ist die erste Station unserer speziellen StudienErlebnisReise im Westen Kanadas. Sie beeindruckt mit Wolkenkratzern und viktorianischen Villen aus der Gründerzeit und einem vergleichsweise milden Klima. Mit unserem Reiseleiter Oliver Bolch widmen wir uns den Naturschauspielen Westkanadas und das in aller Ausführlichkeit. 14 Tage nehmen wir uns Zeit und sammeln Eindrücke von schönster Erhabenheit, genießen Bootsfahrten, Sonnenaufgänge, Gletscherspaziergänge, Aus- und Rundblicke, die unseren engen Horizont sprengen. Was wird IHR Herz höher schlagen lassen? Die Bootsfahrt auf dem türkis-glänzenden, von schneebedeckten Berggipfeln gerahmten Maligne Lake im Jasper NP? Das riesige Columbia Icefield und die Fahrt auf den Gletscher? Oder die Sonnenaufgänge an den Seen Lake Louise und dem Moraine Lake, den vielfotografierten Postkartenidyllen?


Reiseleitung: Oliver Bolch

1. Tag: Wien/München - Toronto - Vancouver. Am Vormittag Flug mit Air Canada von Wien (ca. 10.40 - 17.00 Uhr) oder München über Toronto nach Vancouver. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.
2. Tag: Vancouver. Malerisch am Pazifik gelegen mit den schneebedeckten Bergriesen der Coast Mountains im Hintergrund ist Vancouver ein Schmelztiegel der unterschiedlichsten Nationalitäten und eine der lebenswertesten Städte der Welt. Modernste Wolkenkratzer grenzen an historische Hafenviertel mit wunderschönen viktorianischen Villen aus der Gründerzeit. Die größte Stadt British Columbias mit weltbekannten Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Stanley Park, Chinatown und Gastown, Granville Island und Canada Place ist ein Anziehungspunkt für Weltreisende aus aller Herren Länder und bietet sich bestens an als Ausgangspunkt zur Entdeckung der Naturattraktionen in „Supernatural British Columbia“.
3. Tag: Vancouver - Fähre nach Vancouver Island - Victoria. Wir lassen Vancouver hinter uns und setzen mit der Fähre nach Swartz Bay über. Im Süden Vancouver Islands kommen wir in die zivilisierte Region Vancouver Islands und besichtigen die malerische Hafenstadt Victoria, Regierungssitz British Columbias und wohl die britischste Stadt Kanadas. Wir besuchen den Inner Harbour mit dem Parlament, dem legendären Fairmont Empress Hotel und dem Thunderbird Park.
4. Tag: Victoria - Cathedral Cove - Parksville. Auf dem Weg durch das Landesinnere der Insel kommen wir durch Duncan, die „Stadt der Totempfähle“. Weiter geht es über Chemainus mit seinen zahlreichen beeindruckenden Murals in die Cathedral Cove im MacMillan Provincial Park. Der majestätische Regenwald mit seinen bis zu 800 Jahre alten Rotzedern und Douglasien lädt uns zu einem Spaziergang ein.
5. Tag: Ausflug Tofino - fak. Whale Watching Tour. Heute geht es nach Tofino am Pacific Rim Nationalpark an der Westküste: Der Pacific Rim Nationalpark zählt zu den spektakulärsten Naturschutzgebieten Nordamerikas mit unberührten Sandstränden, dichten Regenwäldern und imposanten Felsformationen, die uns bei einer leichten Wanderung beeindrucken werden. Möglichkeit zu einer fakultativen Bootstour durch die einmalige Inselwelt des Clayoquot Sounds, in der sich von Mai bis Oktober gerne Wale, Delfine, Adler und Seelöwen aufhalten (fak. ca. CA$ 100,-, Buchung im voraus erforderlich).
6. Tag: Parksville - Fähre nach Tsawwassen - Fraser Canyon - Cache Creek - Kamloops. Wir lassen Vancouver Island hinter uns und setzen mit der Fähre von Nanaimo nach Tsawwassen über. Weiterfahrt entlang des Fraser River durch den Fraser Canyon nach Kamloops.
7. Tag: Kamloops - Mt. Robson - Jasper. Heute geht es zunächst zum Mount Robson (3954 m), dem höchsten Berg der kanadischen Rocky Mountains. Nach einem Spaziergang am Fuße des Mount Robson Weiterfahrt nach Jasper im gleichnamigen Nationalpark.
8. Tag: Ausflug Jasper Nationalpark: Maligne Canyon und Maligne Lake Bootsfahrt. Bei Schönwetter genießen wir den Sonnenaufgang am Pyramid Lake mit dem Pyramid Mountain, der von den ersten Sonnenstrahlen majestätisch beleuchtet wird. Im Maligne Canyon wandern wir ca. 3,5 km auf guten Wegen, bevor es weiter zum wunderschön türkisen Maligne Lake geht, der von schneebedeckten Berggipfeln umschlossen wird. Wir genießen hier bei einer Bootsfahrt zur Spirit Island eine der schönsten Berglandschaften Kanadas. Rückfahrt entlang dem Medicine Lake nach Jasper.
9. Tag: Jasper - Icefield Parkway: Columbia Icefield Gletscher Tour - Peyto Lake - Lake Louise. Von Jasper fahren wir auf dem Icefields Parkway entlang des Athabasca River Richtung Süden. Der erste Fotostopp erfolgt am Horse Shoe Lake, der mit perfekten Spiegelungen aufwartet. Weitere Stopps folgen bei den Athabasca Falls und den gewaltigen Sunwapta Falls. Das Columbia Icefield mit einer Eisfläche von 325 km² ist das größte Gletscherfeld der Rocky Mountains, der Athabasca Gletscher der bestzugängliche Gletscher in den Rockies. Ein einzigartiges Erlebnis ist die Fahrt mit einem speziellen 6-Rad-Allrad Bus auf den Gletscher. Anschließend geht es entlang dem Mistaya Lake zum gleichnamigen Canyon, wo wir vom Bow Summit bei gutem Wetter einen atemberaubenden Blick auf den türkisfarbenen Peyto Lake erleben werden.
10. Tag: Ausflug Yoho Nationalpark. Sonnenaufgang am Lake Louise - eingerahmt von 3500 Meter hohen Bergen, verwundert es nicht, dass der malerisch gelegene See der meistfotografierte See Kanadas ist. Danach geht es in den kleinen Yoho National Park, der einiges zu bieten hat. Über eine enge Straße mit haarsträubenden Haarnadelkurven zieht sich die Straße hoch ins Yoho Valley zum eindrucksvollen Takakkaw Fall, mit 254 m einer der höchsten Wasserfälle in Nordamerika. Weitere Highlights sind die Naturbrücke über den Kicking Horse River sowie der türkisgrüne Emerald Lake, in dem sich die Berge der President Range spiegeln. Die 1-stündige leichte Wanderung um den See lohnt wegen der fantastischen Ausblicke.
11. Tag: Lake Louise - Moraine Lake - Castle Mountain - Banff. Zum Sonnenaufgang geht es zu einem der fotografischen Highlights, dem Moraine Lake, der von 10 Berggipfeln eingerahmt wird. Entlang des Bow Rivers fahren wir nach Banff und halten unterwegs am Castle Mountain und Johnston Canyon, wo der Johnston Creek in mehreren spektakulären Wasserfällen in den Canyon stürzt. Von Banff gelangen wir zum Tunnel Mountain Drive und zum Hoodoo Trail mit einem Panoramablick auf den Bow River und das Tal von Banff. Eine kurze Wanderung entlang dem Bow River Trail führt uns zu den Bow Falls. Aus der Ferne ist das mächtige Banff Spring Hotel zu sehen.
12. Tag: Banff - Banff Nationalpark - Calgary. Mit der Seilbahn gelangen wir auf den Hausberg der Stadt Banff, den Sulphur Mountain. Von seinem Gipfel aus können wir einen letzten Panoramablick auf die Bergwelt der Kanadischen Rockies rund um Banff genießen. Unsere Route führt uns weiter von den Rockies in die Prärie, in die Rodeo-Stadt Calgary. Ursprünglich ein befestigtes Fort an der Transcanada Railroad am Bow River hat sich Calgary zu einer rasant wachsenden Metropole entwickelt, die wir bei einer Stadtrundfahrt kennen lernen, bevor wir abends die Aussicht über die Stadt vom Calgary Tower genießen.
13. Tag: Calgary - Toronto - Wien/München. Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Rückflug über Toronto nach Wien (ca. 11.30 - 17.05 Uhr/ 18.35 - 08.35 Uhr) bzw. München.
14. Tag: Wien/München. Am Morgen Ankunft in Wien bzw. München.

LEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Air Canada über Toronto nach Vancouver und retour von Calgary über Toronto
  • Rundfahrt mit landesüblichen kanad. 21-Sitzer Kleinbussen bzw. 52-Sitzer-Bussen mit AC
  • 12 Übernachtungen in guten ***Hotels (kanadische Klassifizierung), jeweils in Zweibettzimmern mit Du/WC
  • kanad. bzw. amerikan. Frühstück
  • Eintritte: Butchart Gardens, Calgary Tower
  • Seilbahnfahrt auf den Sulphur Mountain in Banff
  • Nationalparkgebühren lt. Programm
  • Fähren und Schifffahrten: Vancouver Island, Maligne Lake Boat Cruise
  • Columbia Icefield Gletscher Tour
  • 1 Marco Polo Reiseführer „Kanada West“ je Zimmer
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung
  • Flug bezogene Taxen (derzeit € 420,–)

Gültiger EU-Reisepass (noch 1 Monat nach Ausreise gültig) sowie zusätzlich eine Electronic Travel Authorization (eTA) erforderlich!
Mindestteilnehmerzahl: 15 Pers., Höchstteilnehmerzahl: 25 Pers.


NICHT INKLUDIERT

  • Electronic Travel Authorization (eTA) - derzeit € 15,–

HOTELUNTERBRINGUNG: Die Unterbringung erfolgt in folgenden o.ä. Hotels (kanadische Klassifizierung) in Zimmern mit Du/WC:
Vancouver: ***Hotel „Best Western Plus Sands“
Victoria: ***Hotel „Chateau Victoria“
Parksville: ***Hotel „Tigh Na Mara Resort“
Kamloops: ***Hotel „South Thompson Inn Guest Ranch“
Jasper: ***Hotel „Pyramid Lake Lodge“
Lake Louise: ***Hotel „Lake Louise Inn“
Banff: ***Hotel „High Country Inn“
Calgary: ***Hotel „Residence Inn by Marriott“

! HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass kanadische Kleinbusse (z. B. 21-Sitzer) nicht mitteleuropäischem Standard entsprechen, sondern meist über eine kleinere Windschutzscheibe, getönte Scheiben, geringere Sitzabstände und schmalere Sitze verfügen. Bei kurzfristigen Nationalparksperrungen werden alternative Nationalparks besucht.

>> KATALOGSEITE

Zustiege

MÜNCHEN, FLUGHAFEN
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Westkanadas Höhepunkte 14.06.2020 - 27.06.2020 4.990,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH