Jahreswechsel am Golf von Neapel

* UNESCO-Weltkulturerbe Amalfitana
* Sorrent Salernound Capri
* UNESCO-Weltkulturerbe Neapel mit dem Archäologischen Nationalmuseum




Amalfi (C) Boris Stroujko/Fotolia.com


Kampanien - vom Vesuv beherrscht und bezaubernden Küsten umsäumt - eine Schönheit, die seit Jahrtausenden Künstler inspiriert. Positano - Amalfi - Ravello - prachtvolle Ortschaften wie aus einem Bilderbuch reihen sich wie Perlen  an der spektakulären Steilküste, der Costeria Amalfitana, aneinander. Der Winter empfängt uns mit intensiven Farben, angenehmen Temperaturen, längeren Tagen als in Nordeuropa und nur selten mit einem „Zuckerguss“ auf dem Vesuv. Die schroffen Felsen des Lattari-Gebirges schützen die sonnigen Küsten vor kalten Winden, somit ist es hier auch in der vermeintlich kalten Jahreszeit angenehmen mild und ideal für unsere Entdeckungsreise zum Jahreswechsel!


Reiseleitung: MMag. Dr. Gerfried Mandl

1. Tag: Graz/Klagenfurt/Salzburg/Innsbruck bzw. Linz - Wien - Neapel - Sorrent. Zuflüge am Morgen nach Wien bzw. AIRail von Linz nach Wien. Flug mit Austrian von Wien nach Neapel (ca. 12.40 - 14.20 Uhr). Anschließend rasche Fahrt an das Südufer des Golfs von Neapel nach Sorrent. Unser Hotel bietet von der großzügigen Terrasse einen herrlichen Ausblick sowohl auf den Golf von Sorrent als auch den Golf von Neapel, bei schönem Wetter kann man sogar den Vesuv sehen.
2. Tag: Ausflug Paestum - Hafenstadt Salerno. Fahrt in den Süden Kampaniens nach Paestum, das als griechische Kolonie Poseidonia um 600 v. Chr. gegründet wurde. Wir sehen den Tempel der Hera, der im 5. Jh. in der Blütezeit der Stadt nach dem Vorbild des Zeus-Tempels in Olympia errichtet wurde, sowie den Tempel der Athene und des Poseidon, die erstklassig erhalten sind und exemplarisch für unterschiedliche Epochen des dorischen Baustils stehen. Am Nachmittag geht es in die Hafenstadt Salerno: Die Kathedrale San Matteo mit ihren prachtvollen Mosaiken und dem Kreuzgang stammt noch aus der Zeit der Normannen. In Salerno entwickelte sich zwischen dem 11. und 13. Jh. eine der ältesten Universitäten Europas.
3. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe Neapel: Archäologisches Nationalmuseum - Altstadt - Krippenstraße. Fahrt nach Neapel und Besuch des großartigen Archäologischen Nationalmuseums: Die Sammlung beinhaltet bedeutende Kunstwerke aus den griechischen Kolonien wie Paestum, vor allem aber Funde aus Pompeji und Herculaneum, wie Statuen, Mosaikfußböden und prachtvollste Fresken. Anschließend erwartet uns ein abwechslungsreicher Rundgang durch die historischen Gassen der Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) von der Piazza Plebiscito mit dem mächtigen Königspalast zum Dom San Gennaro und weiter zur berühmten Krippenstraße "San Gregorio Armeno" - auch "Straße der Krippenbauer" genannt. Hier gibt es wunderschöne Krippenfiguren und Zubehör, von handgefertigten Kunstschätzen bis zu skurrilem Beiwerk wie einem Pizzaofen. Neben den traditionellen Figuren werden auch "typisch neapolitanische Charaktere" als Krippenfiguren verewigt, etwa der Volksschauspieler Totò und die Theatermaske Pulcinella. Die neapolitanischen Krippen zeigen das Leben in Neapel im 18 Jh., im Mittelpunkt stehen nicht unbedingt religiöse Figuren, sondern durchaus Obst- und Fischhändler, Pizzabäcker und Kastanienverkäufer. Wir besuchen die Krippe im Klosterkomplex von Santa Chiara und erreichen schließlich den Hafen mit dem mächtigen Castel Nuovo. Anschließend geht es zurück nach Sorrent.
4. Tag: Ausflug Capri - Anacapri.
Mit der Fähre geht es zur vielbesungenen Insel Capri, die neben zahlreichen Tagesbesuchern auch Künstler und Schriftsteller begeisterte. Mit Kleinbussen unternehmen wir eine Inselrundfahrt, die uns zunächst nach Anacapri bringt. Dort besuchen wir die Villa San Michele, eine Schöpfung von Axel Munthe. Er war noch ein junger Arzt als er beschloss, seine Träume und Ambitionen in die Tat umzusetzen: er ließ sich in einem Haus auf Anacapri nieder. Das Haus wurde später auf der ganzen Welt durch Munthes schriftstellerisches Werk „Das Buch von San Michele“ berühmt. Anschließend geht es zurück nach Capri, Zeit zur freien Verfügung und Rückfahrt am Nachmittag nach Sorrent.
5. Tag: Ausflug Costiera Amal fitana (UNESCO-Welterbe) - SilvesterGalaabend im Hotel. Der heutige Tag bietet grandiose Ausblicke auf schöne Dörfer und Städte sowie das türkisfarbene Meer entlang der Amalfiküste, einer der schönsten Küsten der Welt. Zunächst Fahrt zu einem Aussichtspunkt mit herrlichem Blick auf Positano: Die Häuser kleben wie bunte Schwalben ne ster an den steil abfallenden Felsen und viele Ortsteile sind nur über Treppen erreichbar. In Amalfi unternehmen wir einen Rundgang durch die engen Gässchen bis zum Wahrzeichen Amalfis, dem Dom. Über eine majestätische Treppe erreichen wir den zentralen Domplatz mit dem Barockbrunnen Sant’ Andrea. Am Nachmittag erreichen wir das malerische Ravello: Richard Wagner fand hier 1880 auf der Suche nach Bühnenbildern für seinen Parsifal im Park der Villa Rufolo Inspirationen für „Klingsors Zaubergarten“. Rückfahrt nach Sorrent. Silvester-Galaabend inkl. 5-Gänge Menu und Tanzmusik, um Mitternacht erwartet uns dann ein spektakuläres Feuerwerk über dem Golf von Neapel.
6. Tag: Sorrent - Neapel - Wien - Graz/Klagenfurt/Salzburg/Innsbruck bzw. Linz. Transfer im Laufe des Vormittags nach Neapel zum Flughafen und Rückflug am Nachmittag (ca. 15.05 - 16.45 Uhr) mit Austrian nach Wien und Weiterflug in die Bundesländer bzw. AIRail nach Linz.

LEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Austrian nach Neapel und retour
  • Transfers Flughafen - Hotel in Sorrent - Flughafen
  • Fahrt in einem italienischen Reisebus mit Aircondition (ohne Bordtoilette)
  • 5 Übernachtungen im ****Acampora Hotel "Minerva" oder "President" in Sorrent (Landes-Klassifizierung) in Zweibettzimmern mit Dusche/WC mit Frühstücksbuffet
  • 4 Abendessen im Hotel
  • Silvesterabend im Hotel mit 5-Gänge-Galamenü und Tanzmusik
  • Eintritte (total ca. € 30,–): Paestum (Ausgrabungen), Villa Rufolo (Ravello), Dom (Amalfi),  Archäologisches Nationalmuseum (Neapel), Villa San Michele (Capri)
  • Schifffahrt zur Insel Capri und Anacapri
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung
  • zusätzlich örtliche Führung im Archäologischen Nationalmuseum in Neapel und in Paestum
  • 1 Marco Polo Reiseführer „Golf von Neapel“ je Zimmer
  • Flug bezogene Taxen (€ 110,– ab Wien bzw. € 220,– ab den Bundesländern)

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.
Höchstteilnehmer: 28 Personen

Silvestermenü: viel Fisch

>> KATALOGSEITE

Zustiege

GRAZ, FLUGHAFEN
INNSBRUCK, FLUGHAFEN
KLAGENFURT, FLUGHAFEN
LINZ, Hauptbahnhof
SALZBURG, FLUGHAFEN
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Nur noch begrenztes Kontingent Nur noch begrenztes Kontingent Jahreswechsel am Golf von Neapel 27.12.2019 - 01.01.2020 1.370,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH