Silvester auf Madeira

* 4*-Hotel bei Funchal 
* tägliche Ausflüge und leichte Kurzwanderungen
* Silvester Gala-Dinner im Hotel
* Fahrt zum Silvester-Feuerwerk nach Funchal


Silvester-Feuerwerk (C) Madeira Tourism


Ponta de Sao Lourenco (C) Madeira Tourism

Nordküste (C) Anna Lurye/Fotolia.com

Markt in Funchal (C) Ekaterina Pokrovsky/stock.adobe.com

Blumen - Levadas - Landschaft - Wandern - Kulinarik - das alles verbinden wir auf unserer Reise. Unsere Reiseleiter, gebürtige Madeirenser, zeigen Ihnen "ihre" Insel und so bekommen Sie nicht nur einen Einblick in Geschichte und Kultur, sondern auch in das tägliche Leben auf Madeira.


Reiseleitung: Eduardo Dias bzw. Leonardo Macedo

1. Tag: Wien - München - Funchal bzw. München - Funchal. Transfer von Linz, Wels bzw. Salzburg und Innsbruck nach München bzw. von Graz nach Wien. Flug mit Lufthansa von Wien über München nach Funchal (ca. 06.30 Uhr - 12.00 Uhr) bzw. direkt von München nach Funchal (ca. 08.35 Uhr - 12.00 Uhr). Transfer zum Hotel. Zeit für eine erste individuelle Erkundung von Funchal.
2. Tag: Bergwelt Pico do Ariero - Madeiras Norden: Wanderung im Queimadas-Nationalpark - Santana. Über Monte geht es zum ersten „Höhepunkt“ der Insel, dem Pico do Ariero, mit 1818 m einer der höchsten Berge Madeiras, von dessen Aussichtspunkt sich ein überwältigendes Panorama über die gesamte Insel öffnet. Weiterfahrt in den Queimadas Nationalpark - hier finden wir einen der schönsten Laurazeenwälder Madeiras; die immergrünen Lorbeerwälder zählen zum UNESCO-Weltnaturerbe. Wie in einem verwunschenen Zauberwald sind die Bäume mit Moosen und Flechtenbärten bewachsen - unsere leichte Wanderung führt vorbei an blühenden Ginsterhecken. Anschließend Fahrt nach Santana mit seinen berühmten, strohgedeckten Häusern. Levada-Wanderung: Breiter, flacher Weg, teilweise gepflastert, meist aus Erde - evtl. steinig/schlammig. Gehzeit: ca. 2 Std.
3. Tag: Madeiras Südküste: Cabo Girão - Fischerdorf Câmara de Lobos - „Nonnental“ - Silvester Gala-Dinner - Silvester-Feuerwerk in Funchal. Vom spektakulären Aussichtsbalkon Cabo Girão genießen wir eine atemberaubende Aussicht auf die Südküste und auf die Terrassenfelder unterhalb des Kaps. Anschließend Besuch des Fischerdorfes Câmara de Lobos, eine der ältesten Siedlungen der Insel. Im Hafen dümpeln bunte Fischerboote und in den engen Gassen leben nach wie vor Fischerfamilien. Mit Stolz erinnert sich der Ort an die Zeit, als Winston Churchill sich hier beim Malen inspirieren ließ. Schöner Spaziergang entlang der Küstenpromenade. Danach imposante Fahrt in das Becken von Curral das Freiras, das als „Nonnental“ bekannt ist. Gewaltiger Tiefenblick vom Aussichtspunkt in den Talkessel, der von den höchsten Bergen Madeiras umgeben ist. Spaziergang, ca. 1 Std. Nach dem Gala-Dinner im Hotel Fahrt zum fantastischen Silvester-Feuerwerk nach Funchal.
4. Tag: Levada-Wanderung im Südwesten - Aussichtspunkt Ponta do Pargo - Küstendörfer. Entlang einer sanft glucksenden Levada wandern wir heute vorbei an landwirtschaftlich genutzten Terrassenfeldern und gewinnen einen Einblick in den Alltag der Bevölkerung. Anschließend Fahrt zum Ponta do Pargo, dem Leuchtturm an der Westspitze Madeiras: Der Blick von den knapp 400 m hohen Klippen auf das Meer und die Steilküste ist atemberaubend. Zum Abschluss besuchen wir die schönsten Orte im Südwesten Madeiras - Ponta do Sol, Jardim do Mar und Paúl do Mar - und erfahren in einer Bananenplantage alles vom Anbau bis zur Vermarktung der Madeira-Banane. Levada-Wanderung: Schmaler Weg tw. aus Beton, Erde bzw. auch steinig. Gehzeit: ca. 2,5 Std./leicht.
5. Tag: Funchal: Altstadtrundgang - Markthalle - Botanischer Garten - Monte. Spaziergang durch die Inselhauptstadt Richtung Tiago Festung und durch die Altstadtgassen zur Kathedrale, weiter in die bekannte Markthalle mit einem farbenfrohen Blumen- und Obstangebot und der interessanten Fischhalle. Bei einer Verkostung lernen wir den Madeira-Wein kennen und besichtigen im Anschluss den prachtvollen Botanischen Garten hoch über der Stadt, einen der schönsten und pflanzenreichsten Gärten der Insel. Am Nachmittag Auffahrt in den hübschen Ort Monte zum Grabmal des österr. Kaisers Karl I., der hier seine letzte Ruhestätte gefunden hat. Wenn es die Zeit erlaubt, Möglichkeit zur Abfahrt im traditionellen Korbschlitten (fak.).
6. Tag: Wanderung in der Hochebene Paúl da Serra - Madeiras Norden: Küstenorte Porto Moniz und São Vicente. Heut geht es in den Norden der Insel, wobei wir auf unserer Route eine kurze Wanderung über die wunderschöne, aber karge Hochebene Paúl da Serra machen - landschaftlich erinnert sie ein wenig an Hochmoorgebiete im schottischen Hochland - Erikabäume, Stechginster und Farne säumen den Weg. Im Küstenort Porto Moniz besteht, sofern die Brandung es zulässt, die Möglichkeit zu einem Bad in den von bizarren Lavafelsen umgebenen Naturschwimmbecken. Rückfahrt über São Vicente entlang der Nordküste nach Funchal. Teilweise schmaler und steiniger Weg aus Erde bzw. aus Beton, uneben. Gehzeit: ca. 1,5 - 2 Std.
7. Tag: Levada-Wanderung im Osten - Felsenklippen Ponta de São Lourenço. Über Machico geht es in den Osten der Insel - durch Terrassenkulturen mit unterschiedlichem Obstanbau führt unsere schöne letzte Levada-Wanderung. Im Anschluss Fahrt an die gewaltige Ostspitze Madeiras zur Ponta de São Lourenço mit fantastischen Ausblicken auf die azurfarbenen Buchten der Nordküste mit ihren rotschimmernden Gesteinsformationen. Levada-Wanderung: Meist flach verlaufender, tw. schmaler/steiniger Weg aus Erde bzw. Beton, tw. aus Asphalt, Gehzeit: ca. 2 Std., São Lourenço: Untergrund steinig, erdig, unbefestigt.
8. Tag: Funchal - München bzw. Funchal - München - Wien. Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Lufthansa nach München (ca. 12.50 Uhr - 18.00 Uhr) bzw. weiter nach Wien (ca. 12.50 Uhr - 20.25 Uhr), SMS-Transfer von München nach Innsbruck bzw. Salzburg und Wels/Linz. Oder Transfer von Wien nach Graz.

LEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Lufthansa von Wien über München nach Funchal und retour
  • Transfers und Ausflüge mit Bus oder Kleinbus
  • 7 Übernachtungen im ****Hotel „Baia Azul“ (ca. 3 km ins Zentrum von Funchal) - Landes-Klassifizierung - in Zweibettzimmern mit Dusche/WC
  • Frühstücksbuffet
  • 6 Abendessen im Hotel
  • Silvester Gala-Dinner im Hotel
  • Fahrt zum Silvester-Feuerwerk nach Funchal (ohne Begleitung)
  • Weinverkostung
  • Eintritt: Botanischer Garten in Funchal
  • 1 Marco Polo Reiseführer „Madeira“ pro Zimmer
  • qualifizierte deutschsprechende örtliche Reiseleitung
  • Flug bezogene Taxen (derzeit € 227,– ab Wien bzw. € 134,– ab München)

Gültiger Reisepass(für die Dauer des Aufenthalts) oder Personalausweis erforderlich.
Höchsteilnehmerzahl: 25 Personen

! HINWEIS: Unsere Ausflüge und Wanderungen werden an das Wetter angepasst, um einen optimalen Programmablauf zu gewährleisten. Wanderschuhe und Trittsicherheit erforderlich!

 

>> KATALOGSEITE

Zustiege

GRAZ, Hauptbhf./Europaplatz/Busbhf.
INNSBRUCK, HAUPTBAHNHOF
LINZ/Hbf., Reisebusterminal/ABC Buffet
MÜNCHEN, FLUGHAFEN
SALZBURG Hauptbahnhof, Zugang Schallmoos - Lastenstraße
WELS-Hauptbahnhof, Schauerstr./Reisebushaltest.
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Nicht buchbar Nicht buchbar Silvester auf Madeira 29.12.2019 - 05.01.2020 1.590,- €    
Buchbar Buchbar Silvester auf Madeira - Zusatzgruppe 29.12.2019 - 05.01.2020 1.590,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH