Montenegro - Kleinod am Mittelmeer

* Standortreise mit 4* Hotel in Budva/Becici
* Tagesausflüge nach Shkodra und Dubrovnik


Kotor-Bucht (C) emperorcosar/stock.adobe.com


Tara Canyon (C) Kokhanchikov/stock.adobe.com


Für diese 8-tägige Montenegro-Reise haben wir für Sie mit dem Falkensteiner Hotel in Budva ein besonders angenehmes Quartier gewählt. Es gibt keinen Standortwechsel, das tägliche Packen entfällt, und die täglichen Ausflüge präsentieren das kleine Küstenland Montenegro von seiner schönsten Seite. Nicht nur das Meer und die Küstenstädte beeindrucken, auch die Fahrt ins bergige Landesinnere hält Schätze wie den Tara-Canyon, die größte Schlucht Europas, bereit. Mit Ausflügen nach Dubrovnik und Shkodra.


Reiseleitung: 
23.10. - 30.10.2021   Vesna Mitrovic
07.05. - 14.05.2022   Ana Badnjar
21.05. - 28.05.2022   Vesna Mitrovic

1. Tag: Graz/Innsbruck/Klagenfurt bzw. Linz/Salzburg - Wien - Podgorica - Budva/Becici. Zuflüge am Vormittag bzw. AIRail von Linz oder Salzburg nach Wien. Linienflug mit Austrian nach Podgorica (ca. 12.55 - 14.15 Uhr), der Hauptstadt Montenegros. Fahrt an die Küste nach Budva: Wir unternehmen einen Rundgang durch die Altstadt mit ihren venezianisch geprägten Bürgerhäusern und Kirchenbauten und besichtigen die Zitadelle. Anschließend Fahrt ins nahe Becici/Budva in unser Hotel.
2. Tag: Ausflug Cetinje - Njeguši - Kotor Bucht mit Kotor. Fahrt nach Cetinje, der ehemaligen Hauptstadt Montenegros, wo wir noch die schönen Botschaftsgebäude der Großmächte aus der Zeit der ersten Unabhängigkeit nach dem Berliner Kongress 1878 finden. Wir machen einen kurzen Zwischenstopp im Dorf Njeguši, wo wir Karstschinken, Käse und Wein verkosten. Anschließend folgen wir der Südküste der fjordartigen Kotor-Bucht bis in den gleichnamigen Ort Kotor: Rundgang durch die Altstadt, die mit zahlreichen Kirchen, Palästen und einer grandiosen 4,5 km langen Stadtmauer beeindruckt. Wie eine Theaterkulisse bildet die venezianisch-österreichische Festung San Giovanni/Sveti Ivan den Hintergrund der Altstadt (UNESCO-Welterbe).
3. Tag: Ausflug Skutari-See mit Bootsfahrt. Am Morgen Fahrt zum Skutari-See, dem größten Binnengewässer auf dem Balkan. Hier in einer der letzten großen Sumpflandschaften Europas mit einem der größten Vogelreservate des Kontinents unternehmen wir eine Bootsfahrt und essen anschließend in einem Fischrestaurant.
4. Tag: Ausflug nach Dubrovnik/Kroatien. Fahrt zur Bucht von Kotor, die wir mit der Fähre überqueren, zur kroatischen Grenze und weiter nach Dubrovnik (UNESCO-Welterbe): Ein Rundgang führt uns durch die Altstadt entlang der eleganten Hauptstraße Stradun zum Franziskanerkloster, zur Kirche des Hl. Blasius, des Patrons der Stadt, und zur Kathedrale. Ein Spaziergang auf der beeindruckenden Stadtmauer, die aus dem 8. - 16. Jh. stammt, bietet faszinierende Ausblicke auf die Stadt.
5. Tag: Ausflug Moraca Canyon - Tara Canyon - Durmitor NP. Über Podgorica und durch den wild-romantischen Canyon des Flusses Moraca führt der Weg zum Kloster Moraca, einem der wenigen noch erhaltenen mittelalterlichen Baudenkmäler Montenegros. Durch eine großartige Gebirgslandschaft erreichen wir den Tara-Canyon, die größte und tiefste Schlucht Europas, im Durmitor-Massiv (UNESCO-Welterbe), wo wir einen Spaziergang unternehmen.
6. Tag: Ausflug Shkodra/Albanien. Unser Ausflug bringt uns Richtung Süden entlang der Küste zur Grenze nach Albanien und weiter nach Shkodra. Stadtbesichtigung mit der mittelalterlichen Mezi-Brücke, der imposanten Rozafa-Zitadelle, der Blei-Moschee und dem Ethnografischen Museum. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Budva.
7. Tag: Ausflug Innere Kotor Bucht mit Bootsfahrt. Heute geht es nach Risan, wo wir die römische Villa Rustica mit Mosaiken aus dem 2. Jh. besuchen. Risan liegt im innersten Winkel der Kotor Bucht, unterhalb des Orjen-Gebirges. Bei der Rückfahrt halten wir in der Barockstadt Perast und unternehmen eine Schifffahrt zu den Inseln St. Georg und St. Maria. Abendessen in einem Restaurant in Perast.
8. Tag: Budva/Becici - Podgorica - Wien - Graz/Innsbruck/Klagenfurt bzw. Linz/Salzburg. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen Podgorica - Rückflug (ca. 15.00 - 16.30 Uhr) am Nachmittag nach Wien und weiter in die Bundesländer bzw. mit AIRail nach Linz oder Salzburg.

LEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Austrian nach Podgorica und retour
  • Transfers und Ausflüge mit einem montenegrinischen Reisebus
  • 7 Übernachtungen im ****Hotel „Falkensteiner“ in Budva/Becici (Landes-Klassifizierung) in Zweibettzimmern mit Dusche/WC
  • 6 Abendessen im Hotel, Abschieds-Abendessen in Perast
  • Verkostung von Spezialitäten des Landes in Njeguši am 2. Tag
  • Mittagessen in einem Fischrestaurant am Skutari See am 3. Tag
  • Eintritte (ca. € 65,–): Cetinje, Kotor (Altstadt und Marinemuseum), Nationalpark Skutari-See, Dubrovnik (Stadtmauer, Franziskaner Kloster), Moraca (Kloster), Nationalpark Durmitor, Shkodra (Archäologisches Museum, Blei-Moschee, Rozafa Zitadelle), Risan (Villa Rustica, Nautisches Museum), Kircheninseln bei Perast
  • Bootsfahrten am Skutari-See und in der Kotor Bucht
  • 1 Marco Polo-Reiseführer „Montenegro“ pro Zimmer
  • qualifizierte deutschsprachige örtliche Reiseleitung sowie
  • zusätzlich örtliche Guides in Kroatien und Albanien
  • Flug bezogene Taxen (derzeit € 90,– ab Wien, € 160,– ab den BL)

Gültiger Reisepass (bei Ausreise noch mind. 3 Monate) erforderlich.
Höchstteilnehmerzahl: 28 Personen

>> zum PDF der Reise

Zustiege

GRAZ, FLUGHAFEN
INNSBRUCK, FLUGHAFEN
KLAGENFURT, FLUGHAFEN
LINZ, Hauptbahnhof
SALZBURG, Hauptbahnhof/Haupteingang
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Nur noch begrenztes Kontingent Nur noch begrenztes Kontingent Montenegro - Kleinod am Mittelmeer - Herbstferien/Nationalfeiertag 23.10.2021 - 30.10.2021 1.480,- €  
Buchbar Buchbar Montenegro - Kleinod am Mittelmeer 07.05.2022 - 14.05.2022 1.420,- €  
Buchbar Buchbar Montenegro - Kleinod am Mittelmeer 21.05.2022 - 28.05.2022 1.420,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH