Marokkos Königsstädte

Rabat - Meknès - Fès - Marrakesch
* UNESCO-Welterbe Essaouira am Atlantik
* Besuch von André Hellers Garten Anima
* Besuch der Moschee Hassan II
* NEU: Yves-Saint-Laurent-Museum Marrakesch


Rabat, Kasbah Oudaia (C) saiko3p/stock.adobe.com


Fès, Gerbereien (C) sabino parente/stock.adobe.com

Fès, Bab Boujloud (C) Montse Cobos/stock.adobe.com

Vier außergewöhnlich schöne Städte, die seit Jahrhunderten als Zentren der Macht und des Glaubens, des Handels und des Handwerks dienten - jede der vier Königsstädte war unter einer der großen Dynastien Hauptstadt des Landes. Sie sind so vielfältig und verschieden wie das Land, und bieten fantastische Einblicke in die Kultur des Landes. Abgerundet wird das Programm mit der „Perle am Atlantik“, dem UNESCO-Welterbe Essaouira.
>> zum Reisebericht "Marokko: Das vielfältigste Land Nordafrikas"


Reiseleitung:
30.12. - 06.01.2022   Mohamed Chamaly
05.02. - 12.02.2022   Dr. Ingrid Thurner
19.02. - 26.02.2022   Mohamed Naciri
26.03. - 02.04.2022   Mohamed Naciri
09.04. - 16.04.2022   Ingrid Hafeneder
21.04. - 28.04.2022   Ingrid Hafeneder

1. Tag: Graz/Innsbruck/Klagenfurt/München bzw. Linz/Salzburg - Wien - Marrakesch. Zuflüge am frühen Morgen aus den Bundesländern (Anreise bereits auch am Vorabend möglich-Nächtigung in Wien nicht inklusive) bzw. AIRail ab Linz und Salzburg nach Wien. Flug mit Austrian nach Marrakesch (ca. 09.50 - 13.00 Uhr) und Transfer zum Hotel - den Nachmittag verbringen wir auf dem Platz Djemaa el Fna mit Märchenerzählern, Gauklern und Schlangenbeschwörern (immaterielles UNESCO-Welterbe).
2. Tag: Marrakesch - Beni Mellal - Khenifra - Mittlerer Atlas - Fès. Heute erwartet uns eine lange abwechslungsreiche Fahrt vorbei an Beni Mellal und Kasbah Tadla in den Mittleren Atlas - das Landschaftsbild wird von Zedernwäldern und imposanten Vulkankegeln bestimmt. Vom Höhenkurort Azrou, der von den Franzosen angelegt wurde, erreichen wir schließlich am Abend die alte Königsstadt Fès.
3. Tag: Königsstadt Fès. Wer die Altstadt von Fès (UNESCO-Welterbe Fès el Bali) betritt, tritt in eine einzigartige Welt mit tausenden Farben und Gerüchen ein. Die älteste Königsstadt gilt als religiöse Hauptstadt des Landes - gleichzeitig ist sie das Zentrum des Kunsthandwerks: Handwerk und Handel machten Fès zu einer blühenden Stadt. In der faszinierenden Medina erwartet uns das verwirrende Gassenlabyrinth der riesigen Souks - mit Maultieren und Eseln als Transportmittel. Unser Stadtrundgang führt uns zur Karaouine Moschee aus dem 9. Jh. (von außen), einer riesigen Gerberei (mit angeschlossener Lederverarbeitung), zur Place Nejjarine mit dem berühmten Brunnen, der Koranschule Medersa Bou Inania mit fantastischen Schnitzereiarbeiten in Holz und Stuck und in das ehemalige Judenviertel Mellah.
4. Tag: Fès - Volubilis - Königsstadt Meknès - Königsstadt Rabat - Casablanca. Am Morgen erkunden wir die Ausgrabungen von Volubilis (UNESCO-Weltkulturerbe) mit gut erhaltenen Resten der Tempel, Bäder und Häuser, die vom ehemaligen Reichtum der römischen Stadt zeugen - sie war einst Hauptstadt der Proviniz Mauretania Tingitana. Vorbei an der heiligen Stadt Moulay Idriss (Fotostopp) erreichen wir die Königsstadt Meknès: Wir sehen nicht nur das schönste Tor Marokkos, das Bab Mansour, sondern auch wuchtige Festungsmauern und Getreidespeicher. Die Altstadt mit ihren Souks besticht mit einzigartigem Ambiente. In rascher Fahrt erreichen wir Rabat, die Hauptstadt Marokkos: Bei unserer Stadtrundfahrt erkunden wir den Königspalast, das prachtvolle Mausoleum von Mohammed V, den Hassan-Turm als Überrest der größten Moschee der Welt sowie die überaus malerische Kasbah des Oudaïas. Anschließend Fahrt nach Casablanca.
5. Tag: Casablanca - El Jadida - Essaouira. Am Morgen Besuch der imposanten Moschee Hassan II direkt an der Atlantikküste und kurze Stadtrundfahrt durch Casablanca. Anschließend geht es auf der Küstenstraße mit kurzem Stopp in El Jadida (UNESCO-Welterbe) mit der sehenswerten portugiesischen Zisterne nach Essaouira (UNESCO-Welterbe) am Atlantik, eine der malerischsten des Landes.
6. Tag: Essaouira - Anima-Garten - Marrakesch. Am Morgen erkunden wir Essaouira, die von den Portugiesen als Mogador gegründet und 1765 als der größte Hafen des Landes ausgebaut wurde. Das mauerumgürtete Essaouira gilt heute als Stadt der Künstler. Durch die Haouz-Ebene erreichen wir das Ourika Tal, wo wir André Hellers Anima Garten besuchen, eines seiner schönsten Gesamtkunstwerke.
7. Tag: Marrakesch - „Hauptstadt des Südens“. Die ganztägige Stadtbesichtigung zeigt uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Königsstadt (UNESCO-Weltkulturerbe). Wie keine andere verbindet sie die Kulturen der Araber und Berber: Wir sehen die Koutoubia-Moschee aus dem 12. Jh. (von außen), die prachtvollen Saadier-Gräber, den schönen Bahia-Palast und die mächtige Stadtmauer. Ein Rundgang durch die größten Souks von Marokko zeigt die Händler und Handwerker mit ihrem reichen Warenangebot. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen individuellen Bummel durch den Souk. Abendessen in einem schönen Restaurant in der Altstadt.
8. Tag: Marrakesch: Majorelle-Garten - Wien - Graz/ Innsbruck/ Klagenfurt/ München bzw. Linz/Salzburg. Wir beginnen den Tag im bezaubernden Majorelle-Garten - wiederbelebt vom legendären Modeschöpfer Yves Saint Laurent. Ein letztes Highlight ist der Besuch des neuen Yves-Saint-Laurent-Museums. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen - Rückflug nach Wien (ca. 14.00 - 19.00 Uhr) und weiter in die Bundesländer und nach München bzw. AIRail nach Linz und Salzburg.

LEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Austrian Airlines nach Marrakesch und retour
  • Rundfahrt mit einem marokkanischen Bus/Kleinbus mit AC
  • 5 Übernachtungen in ****/*Hotels, 1 Übernachtung im ****Hotel, 1 Nacht in einem Riad/Kaufmannspalast bzw. ****/*Hotel in Essaouira (marokkan. Klassifizierung), jeweils in Zweibettzimmern mit Du/WC
  • Halbpension mit erweitertem Frühstücksbuffet: 1. Tag abends bis 8. Tag morgens, am 7. Tag Abendessen in einem schönen Restaurant in der Altstadt von Marrakesch (statt Hotelabendessen); beim 2. Termin zusätzlich Silvesterdinner inkludiert.
  • Eintritte: Fès (Koranschule), Volubilis (Ausgrabungen), Meknès (Getreidespeicher), Casablanca (Moschee Hassan II), El Jadida (Zisterne), Marrakesch (Saadier Gräber, Bahia Palast, Majorelle-Garten, Anima-Garten, Yves-Saint-Laurent-Museum)
  • qualifizierte österr. Reiseleitung (1., 3. und 4. Termin) bzw. qualifizierte deutschsprechende marokkan. Reiseleitung (2., 5. und 6. Termin)
  • 1 Polyglott on tour „Marokko“ je Zimmer
  • Flug bezogene Taxen (dzt. € 110,– ab Wien, € 220,– ab BL, München)

Gültiger Reisepass (mind. 6 Monate bei Ausreise) erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 12 Pers., Höchstteilnehmerzahl: 28 Pers.

HOTELUNTERBRINGUNG: Die Unterbringung erfolgt in folgenden o.ä. Hotels (marokkanische Klassifizierung), jeweils in Zimmern mit Dusche/WC:
Marrakesch: ****/*Hotel "Kenzi Rose Garden" bzw. ****/*Hotel "Atlas Medina & Spa Marrakesch" (beide im Viertel Hivernage westlich der Altstadt)
Essaouira: Riad „Dar L´Oussia" (in der Altstadt) bzw. ****/*Hotel "Atlas Essaouira & Spa" (an der Atlantikpromenade, ca. 1,5 km in die Altstadt) 
Casablanca: ****Hotel "Odyssee Center"
Fès: ****/*Hotel „Les Mérinides“ bzw. ****/*Hotel "Palais Medina & Spa"

HINWEIS! Der 5. und 6. Termin fallen in den islamischen Fastenmonat Ramadan. Hotelbars sind in dieser Zeit geschlossen, Alkohol wird nur zum Abendessen serviert. Allerdings zählt April zu den klimatisch schönsten Zeiten im Jahr.

>> VORINFORMATIONSBLATT: Marokko
>> zum PDF der Reise

Zustiege

GRAZ, FLUGHAFEN
LINZ, HÖRSCHING/FLUGHAFEN
MÜNCHEN, FLUGHAFEN
SALZBURG, FLUGHAFEN
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Marokkos Königsstädte 29.12.2021 - 05.01.2022 1.830,- €  
Buchbar Buchbar Marokkos Königsstädte 26.03.2022 - 02.04.2022 1.490,- €  
Buchbar Buchbar Marokkos Königsstädte 09.04.2022 - 16.04.2022 1.650,- €  
Buchbar Buchbar Marokkos Königsstädte 21.04.2022 - 28.04.2022 1.650,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH