Nepal Rundreise

Einzigartiges Kultur- und Naturerbe am Fuß des Himalaya

Tihar Lichterfest · November-Termin


Bodnath Stupa (C) Maygutyak/Fotolia.com


typischer Dachträger der Newari-Häuser (C) Mag. Erich Paul

Panzernashorn im Chitwan-NP (C) UTOPIA/Fotolia.com

Patan, Palast (C) Ingo Bartussek/stock.adobe.com

Von den großartigen Städten und Tempeln des Kathmandu-Tals bis zu den 8000ern bei Pokhara, von den Panzernashörnern im Chitwan-Nationalpark bis zu schönen alten Newari-Dörfern führt Sie diese Reise. Sie werden Nepal schätzen und lieben lernen!


Reiseleitung: Chetan Limbu bzw. Om Shankar Shrestha

1. Tag: Wien/München/Frankfurt - Doha. Am späten Nachmittag (ca. 16.25 Uhr) Linienflug mit Qatar Airways nach Doha. Ankunft in Doha kurz vor Mitternacht (ca. 22.30 Uhr).
2. Tag: Doha - Kathmandu - Swayambhunath - Kathmandu. Um ca. 00.35 Uhr Weiterflug nach Kathmandu. Ankunft um ca. 08.05 Uhr - Transfer zum Hotel. Am Nachmittag erwartet uns ein Ausflug zum majestätisch gelegenen Tempel Swayambhunath, der mehr als 2000 Jahre alt ist. Von hier bietet sich ein erster herrlicher Blick bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln des östlichen Himalaya.
3. Tag: Ausflug Bhaktapur - Pashupatinath - Bodnath. Heute erleben wir das kulturelle Erbe des Kathmandu-Tals: Wir besuchen Bhaktapur, die schönste der Königsstädte des Kathmandu-Tals, die am besten die mittelalterliche Atmosphäre in ihren Gassen und Plätzen bewahren konnte - hier war eines der drei Zentren der Malla-Königreiche Nepals. Stadtrundgang zum Löwentor, dem Goldenen Tor und dem einzigartigen Palast der 55 Fenster. Am Nachmittag besuchen wir den wichtigsten Hindu-Tempel Nepals - Pashupatinath, der Gott Shiva geweiht ist. Tausende Pilger und Sadhus strömen hierher. Auch wenn wir nur den Randbereich besuchen dürfen, ergeben sich doch interessante Einblicke. Abschließend Besuch von Bodnath, dem Zentrum der Exil-Tibeter, mit seinen buddhistischen Tempeln und Stupas.
4. Tag: Kathmandu - Chitwan Nationalpark. Eine längere Fahrt bringt uns in den Süden des Landes zum Chitwan Nationalpark. Hier im Tiefland des Terai - dem subtropischen Dschungel an der indischen Grenze - ist Nepals letztes Refugium für Panzernashörner, Bengal-Tiger, Leoparden und viele andere Tiere. Im Dschungel des Chitwan Nationalparks (932 qkm) leben noch ca. 85 Tiger. Beeindruckend ist die Vielfalt der Vogelwelt, der wir in den Salwäldern der Siwalik-Berge begegnen. Am Nachmittag besuchen wir ein Dorf der Tharu.
5. Tag: Chitwan Nationalpark. Den ganzen Tag verbringen wir im Nationalpark, um Nashörner, verschiedene Affen- und Hirscharten und vielleicht auch Bären oder Raubkatzen zu sehen. Am Morgen unternehmen wir einen abenteuerlichen Elefanten-Ausritt, um Panzernashörner aufzuspüren, gefolgt von einer Jeep-Safari, die uns tief in den Dschungel, durch meterhohes Elefantengras und ausgedehnte Salwälder führt. Am Nachmittag unternehmen wir eine Kanufahrt auf dem Fluss Rapti und besuchen noch eine Elefantenaufzuchtstation.
6. Tag: Chitwan Nationalpark - Gorkha - Bandipur. Fahrt in die alte Königsstadt Gorkha: Wir sehen den alten Königspalast Gorkha Durbar, den Höhlentempel in der Gorakhnath Grotte (eines der wichtigsten Heiligtümer Nepals) und - sofern Zeit bleibt - den traditionellen Straßenmarkt. Am Nachmittag Weiterfahrt durch die Gebirgstäler Zentral-Nepals nach Bandipur. Wir übernachten in einem der alten Kaufmannshäuser, einem Heritage-Hotel, das liebevoll restauriert wurde - eines der Nachhaltigkeits-Projekte unseres nepal. Partners.
7. Tag: Bandipur. Das ursprüngliche Magar-Dorf erlebte seine Blüte im 19. Jh., als sich Newari aus dem Kathmandu-Tal hier am Kreuzungspunkt der alten Handelswege von Indien nach Tibet ansiedelten. Noch fast unberührt von der „modernen Welt“ hat der Ort seinen altertümlichen Charme recht gut bewahren können. Schöne alte Kaufmannshäuser und beeindruckende Tempel sind erhalten geblieben. Am frühen Morgen Spaziergang zu einem Aussichtspunkt für den Sonnenaufgang über dem Himalaya. Nach dem Frühstück unternehmen wir eine schöne Wanderung zum Dorf Ramkot (ca. 6 Stunden gesamt), wobei wir bei klarem Wetter die Gipfel des westlichen Himalaya sowie die tief unter uns gelegenen Flusstäler überblicken können, und erkunden am Nachmittag den altertümlichen Ort Bandipur.
8. Tag: Bandipur - Begnas See - Pokhara. Fahrt zum Begnas-See östlich von Pokhara, den wir mit dem Boot überqueren. Einfache Wanderung auf einem schönen Höhenpfad durch Bhatti-Dörfer - mit prachtvollem Ausblick auf die Bergwelt. Weiter geht es nach Pokhara, dem „Tor zum Himalaya“ auf 900 m Seehöhe. Dank seiner atemberaubenden Lage im Schatten der 8000er des Annapurna-Massivs (vor uns türmen sich die Gebirge mehr als 7000 m hoch empor), am Fuß des heiligen Berges Machhapuchare und am idyllischen Phewa-See, ist es ein idealer Ausgangspunkt für die einzigartige Gebirgswelt.
9. Tag: Pokhara - Phewa See. Am frühen Morgen Ausflug zu einem Aussichtsberg - wenn die ersten Sonnenstrahlen die Himalayariesen berühren, wird der heilige Berg Machhapuchare und das Annapurna-Massiv in ein goldenes Licht getaucht. Rückfahrt nach Pokhara und Frühstück im Hotel. Anschließend erwartet uns ein Ausflug mit kurzer Wanderung und Bootsfahrt am Phewa See sowie zum sehenswerten Wasserfall Patale Chhango (Höllenfälle, auch David’s Falls genannt) und zur Schlucht des Seti Gandaki.
10. Tag: Pokhara - Kathmandu. Am Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Kathmandu (Ankunft am späten Vormittag). Die Stadt Kathmandu (1400 m), die im 10. Jh. gegründet wurde, ist berühmt für ihre Paläste sowie zahlreiche buddhistische und hinduistische Tempel. Die buddhistische und hinduistische Tradition sind hier in Nepal eine recht interessante Symbiose eingegangen. Bei der Stadtbesichtigung begeistert uns vor allem die eindrucksvolle Kunst der Newaris - wir besuchen das Herz der Stadt, den Durbar Square mit dem Tempel der „lebenden Göttin“ Kumari. Spaziergang zur Kathesimbu Stupa und zu den Geschäften an der Asan Tole. Im alten Palast „Bhojan Griha“ lernen wir traditionelles nepalesisches Essen sowie Volkstänze kennen.
11. Tag: Ausflug Patan - Kathmandu. Am frühen Morgen Möglichkeit zu einem Himalaya-Rundflug (Dauer: ca. 50 Minuten, wetterabhängig, Preis p.P.: € 220,– inkl. Transfers, Taxen und garantiertem Fensterplatz). Anschließend besichtigen wir die Königsstadt Patan - ihr alter Name Lalitpur bedeutet „schöne Stadt“, was sich in der Architektur eindrucksvoll zeigt. Beim Stadtrundgang lernen wir den Durbar Square, den Mahaboudha sowie den Hirayana Mahabihar Tempel (Goldenen Tempel) kennen. Am Abend Transfer zum Flughafen.
12. Tag: Kathmandu - Doha - Wien/München/Frankfurt. Abflug von Kathmandu nach Doha (ca. 02.35 - 05.20 Uhr),  Weiterflug nach Wien, München oder Frankfurt ca. 08.50 - 12.45 Uhr.

Termin 12.11. - 23.11.2023 mit Tihar-Lichterfest:
Wir erleben am 2. Tag die Lakshmi Puja - Tempel und Häuser sind mit Lichtern geschmückt und die Hindus bitten die Göttin Lakshmi um Wohlergehen für das nächste Jahr.
Am 3. Tag besuchen wir am Nachmittag eine Newari-Familie zur Mha Puja, ein Reinigungsgebet für das Neujahrsfest, das nach dem nepalesischen Mondkalender an diesem Tag gefeiert wird.

LEISTUNGEN

  • Linienflug mit Qatar Airways über Doha nach Kathmandu und retour
  • Inlandsflug: Pokhara - Kathmandu
  • Transfers u. Rundfahrt mit nepales. Kleinbussen/Bussen mit AC
  • 5 Übernachtungen in Heritage-Hotels, 2 Übernachtungen im ***Hotel und 2 Übernachtungen im ****Hotel (nepalesische Klassifizierung), jeweils in Zweibettzimmern mit Du/WC
  • Halbpension: 2. Tag abends bis 11. Tag morgens, zusätzlich Mittagessen am 5. Tag
  • Wildbeobachtungstour und Ausritt auf Elefanten im Chitwan NP
  • Bootsfahrten am Phewa-See und am Begnas-See
  • 1 Marco Polo Reiseführer „Nepal“ pro Zimmer
  • qualifizierte deutschsprachige nepalesische Reiseleitung
  • CO2-Kompensation aller Transportwege
  • Flug bezogene Taxen (derzeit € 480,– ab Ö / € 530,– ab D)

Gültiger Reisepass (mind. 6 Monate nach Ausreise), nepalesisches Visum und 1G-Nachweis (geimpft) erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 8 Pers., Höchstteilnehmerzahl: 18 Personen

NICHT INKLUDIERT
Visum für Nepal (derzeit € 40,–) bei Einreise

HOTELUNTERBRINGUNG: Die Unterbringung erfolgt in folgenden o.ä. Hotels (nepalesische Klassifizierung) in Zimmern mit Du/WC.
Kathmandu: Heritage-Hotel „Kantipur Temple House“
Chitwan-NP: ***„Boutique Hotel Parkland“
Bandipur: Heritage-Hotel „Gaun Ghar“
Pokhara: ****Hotel „Shangri-La Village“ oder „Fishtail Lodge“

! HINWEIS: Diese Reise kann auch als PrivatReise durchgeführt werden. Mehr Infos dazu finden Sie im PDF auf Seite 2.

>> VORINFORMATIONSBLATT: Nepal
>> PDF der KATALOGSEITE

Zustiege

FRANKFURT, FLUGHAFEN
MÜNCHEN, FLUGHAFEN
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Nepal Rundreise 24.10.2023 - 04.11.2023 3.420,- €  
Buchbar Buchbar Nepal Rundreise 12.11.2023 - 23.11.2023 3.420,- €  
Buchbar Buchbar Nepal Rundreise 26.12.2023 - 06.01.2024 3.420,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH