Höhepunkte der Schweiz

Stein am Rhein - Rheinfall bei Schaffhausen - Zürich - Luzern - Interlaken - Bern - Berner Alpen - Zermatt - Walliser Alpen
Inkl. Fahrt mit der Zahnradbahn von Grindelwald zur Kleinen Scheidegg am Fuß von Mönch, Eiger und Jungfrau


Matterhorn und Riffelsee (C) eyetronic/Fotolia.com


Kleine Scheidegg mit Mönch, Eiger und Jungfrau (C) serjiob74/Fotolia.com

Wir gelangen mit der Zahnradbahn ganz nah an die mächtigen 4000er Mönch, Eiger und Jungfrau und erreichen über herrliche Passstraßen auch Zermatt im Wallis, am Fuße des Matterhorns. Natürlich wird die "Hohle Gasse” nahe Küssnacht besichtigt, wer mag, besucht die traditionsreichen Wilhelm-Tell-Spiele in Interlaken, und wir lernen die kulturhistorisch reichhaltigen Städte Zürich, Luzern und Bern kennen. Zum krönenden Abschluss fahren wir mit dem Glacier Express in den bezaubernden Ort Chur. In 7 Tagen erleben wir die Höhepunkte der Schweiz!


Reiseleitung: Cornelia Pilsl

1. Tag: Wien - St. Pölten - Amstetten - Linz - Salzburg - München - Lindau - Überlingen - Stein am Rhein - Rheinfall - Zürich. Abfahrten lt. Fahrplan WESTbahn. Bahnfahrt mit der WESTbahn von Wien, St. Pölten und Amstetten direkt nach Salzburg. Busfahrt von Linz und Wels über Salzburg, Rosenheim und München nach Lindau am Bodensee. Entlang des Nordufers des Bodensees gelangen wir vorbei an Überlingen nach Stein am Rhein, der besterhaltenen mittelalterlichen Stadt der Schweiz - Stadtrundgang mit dem Reiseleiter durch die malerische Altstadt zu dem von alten Bürgerhäusern umrahmten Rathausplatz - zahlreiche Bürgerhäuser beeindrucken mit ihren Erkern und Fassadenmalereien. Weiter zum Rheinfall bei Schaffhausen, dem mächtigsten Wasserfall Mitteleuropas mit einer Breite von 150 m und einer Höhe von 23 m - Aufenthalt. Anschließend Fahrt nach Zürich, Abendessen im Hotel.
2. Tag: Zürich - Küssnacht - Luzern - Interlaken: ‘TELL-Freilichtspiele’. Am Morgen kurzer Aufenthalt in Zürich - Spaziergang mit dem Reiseleiter entlang des Limmatquais zum Großmünster sowie zum Fraumünster mit seinen prachtvollen Chagall-Fenstern. Weiterfahrt zum Zuger See und am Fuß der Rigi zur ‘Hohlen Gasse’, wo einst Wilhelm Tell den Landvogt Gessler erschoss. Über Küssnacht erreichen wir Luzern, das reich an Sehenswürdigkeiten ist: Rundgang mit dem Reiseleiter von der Kapellbrücke mit ihren bemalten Giebelfeldern zum Wasserturm und weiter durch die Altstadt zum Löwen-Denkmal. Am Nachmittag geht es schließlich über Sarnen und den Brünig Pass zum Brienzer See und nach Interlaken, das zwischen dem Thuner See und dem Brienzer See liegt. Am Abend Möglichkeit zum Besuch des Schauspiels ‘Wilhelm Tell’ von Friedrich Schiller im Rahmen der TELL-Freilichtspiele - Beginn um 20.00 Uhr (Dauer ca. 2 Std. 15 Min.). Entfernung vom Hotel ca. 25 Minuten zu Fuß - kein Transfer inkludiert.
3. Tag: Interlaken - Grindelwald - Kleine Scheidegg: Eiger Nordwand - Lauterbrunnen - Interlaken. Heute geht es am Morgen von Grindelwald mit der Zahnradbahn zur Kleinen Scheidegg (2061 m) - Aufenthalt im Angesicht von Mönch, Eiger und Jungfrau. Wanderung im Trogtal Richtung Eigergletscher und entlang der Seitenmoräne des Eigergletschers zurück zur Kleinen Scheidegg und weiter zur Bahnstation Wengernalp (Wanderzeit ca. 3 Stunden). Am Nachmittag Weiterfahrt mit der Bahn nach Lauterbrunnen und Besuch des 280 m hohen Staubbachfalls, welcher Goethe 1779 zu seinem ‘Gesang der Geister über den Wassern’ inspirierte: ‘Des Menschen Seele gleicht dem Wasser!’ Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel nach Interlaken.
4. Tag: Interlaken - Bern - Täsch - Zermatt. Am Morgen Fahrt in die Bundeshauptstadt Bern: Rundgang vom Bärengraben (mit den Wappentieren der Stadt) durch die mittelalterliche Altstadt, die in einer Schlaufe der Aare angelegt wurde, zum Zeitglockenturm, dem Wahrzeichen Berns. Blumengeschmückte Patrizierhäuser, Arkadengänge, das Münster, aber auch skurrile Brunnen wie der Kindlifresserbrunnen oder der Gerechtigkeitsbrunnen bestimmen das Stadtbild. Am Nachmittag Fahrt auf der Autobahn durch das Freiburger Land zum Genfer See nach Montreux und weiter zum herrlich gelegenen Schloss Chillon (Halt). Durch das Rhonetal geht es weiter nach Täsch: Täsch liegt nur ca. 6 km von Zermatt entfernt und ist der letzte Ort im Mattertal, der für den Privatverkehr zugelassen ist. Fahrt mit der Bahn zu unserem Hotel in das 1620 m hoch gelegene Zermatt.
5. Tag: Zermatt - Gornergrat (fak.). Wanderung mit dem Reiseleiter nach Zmutt (1930 m) am Fuße des Matterhorns oder Möglichkeit zur Auffahrt auf das 3089 m hoch gelegene Gornergrat (Preis hin/retour: ca. € 86,--; bei Gruppen ab 10 Personen ca. € 68,80), einem der schönsten Aussichtspunkte der Alpen mit einem faszinierenden Rundblick auf Monte Rosa, Breithorn und Matterhorn (bei schönem Wetter kann man bis zu 27 Viertausender sehen). Bei der Rückfahrt Möglichkeit zu einer Kurzwanderung von einer Zwischenstation der Gornergrat-Bahn zum Riffelsee, von dem aus man das Matterhorn besonders gut - bei Wetterglück inkl. Spiegelung im See - sehen kann.
6. Tag: Glacier Express: Zermatt - Andermatt - Chur. Am Morgen Fahrt mit dem Glacier Express von Zermatt nach Chur (ca. 7.52 - 13.26 Uhr). Mit Leichtigkeit erklimmt der mit Panoramafenstern ausgestattete Zug den höchsten Punkt der Strecke am Oberalppass, immerhin auf 2033 m Seehöhe. Der Zug schlängelt sich vorbei an idyllischen Bergdörfern, schroffen Felswänden und gibt den Blick frei in entlegene Täler, tiefe Schluchten, Gletscher und die Rheinschlucht, den „Grand Canyon“ der Schweiz. Am Nachmittag Rundgang durch die historische Altstadt von Chur.
7. Tag: Chur - Feldkirch - Innsbruck - Salzburg - Wels - Linz - Amstetten - St. Pölten - Wien. Am Vormittag Beginn der Rückreise durch das Fürstentum Liechtenstein (kurzer Aufenthalt in Vaduz) und über Feldkirch und Innsbruck nach Salzburg - Ankunft in Salzburg um ca. 18.00 Uhr, in Linz um ca. 20.00 Uhr. Bahnfahrt mit der WESTbahn von Salzburg nach Wien, St. Pölten und Amstetten. Abfahrt in Salzburg um 18.52 Uhr, Ankunft in Amstetten um ca. 20.28 Uhr, in St. Pölten um ca. 20.50 Uhr und in Wien-Westbahnhof um ca. 20.17 Uhr.

LEISTUNGEN:

  • Fahrt mit dem Reisebus mit verstellbaren Sitzen (****Sitzabstand), Bordtoilette und Aircondition
  • WESTbahn-Ticket Wien/St. Pölten/Amstetten - Salzburg und retour inkl. Sitzplatzreservierung (bei Abfahrt in Wien und NÖ)
  • 1 Übernachtung in einem ****Hotel und 5 Übernachtungen in guten ***Hotels (Landesklassifizierung), jeweils in Zweibettzimmern mit Dusche/WC und Frühstücksbuffet
  • Halbpension: Frühstücksbuffet u. Abendessen - kein Abendessen am 2. Tag
  • Fahrt mit der Zahnradbahn: Interlaken OST - Grindelwald - Kleine Scheidegg - Wengernalp - Lauterbrunnen - Interlaken OST
  • Bahnfahrt Täsch - Zermatt
  • Fahrt mit dem Glacier Express von Zermatt nach Chur (2. Klasse im Panoramawagen)
  • 1 Polyglott on tour ‘Schweiz’ je Zimmer
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung

Reisepass oder gültiger Personalausweis erforderlich.

HOTELUNTERBRINGUNG: Die Unterbringung erfolgt in folgenden o.ä. Hotels (Landes-Klassifizierung), jeweils in Zimmern mit Dusche/WC:
Zürich:  ****Hotel ‘Holiday Inn Zürich Messe’ (ca. 5 km außerhalb von Zürich)
Interlaken: ***Hotel ‘Carlton Europe’ (im Zentrum, etwa 300 m zum Bahnhof Interlaken OST, ca. 25 Gehminuten von den ‘TELL-Freilichtspielen’ entfernt)
Zermatt: ***Hotel ‘Jägerhof’ (in ruhiger Lage im Zentrum, ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt)
Chur: ***Hotel `Chur` (am Rande der Altstadt)

Eintritt ‘TELL-Freilichtspiele’ Interlaken (Einheitspreise) inkl. 12% VVG total € 57,--

>> KATALOGSEITE

Zustiege

LAMBACH, Firma Kneissl Touristik
LINZ/Hbf., Reisebusterminal/ABC Buffet
SALZBURG Hauptbahnhof, Zugang Schallmoos - Lastenstraße
ST.PÖLTEN, HAUPTBAHNHOF
VÖCKLABRUCK, Parkplatz ÖAMTC
WELS-Hauptbahnhof, Schauerstr./Reisebushaltest.
WIEN, Westbahnhof
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Höhepunkte der Schweiz 09.08.2018 - 15.08.2018 1.390,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH