Mailand mit Scala - Lombardei

* Ausflug nach Pavia

"La Traviata" • Mailänder Scala
Mit Plácido Domingo, Sonya Yonecheva, Francesco Meli, ...


Mailand, Scala (C) TARAS VYSHNYA 2013/Fotolia.com

Plácido Domingo (C) Sony, Ruben Martin

Weil Sie, unsere verehrten Musikfreunde, sich eine Vorstellung an der Scala so sehr gewünscht hatten, unternehmen wir wieder einmal einen Flug über die Alpen und schreiben eine kurzweilige, ansprechende Reise nach Milano inklusive Opernbesuch im berühmten Teatro alla Scala aus: Die hervorragend besetzte „La Traviata“ von Giuseppe Verdi ist das Herzstück dieser Reise, unser beliebter MusikReiseleiter Dr. Richard Steurer Ihr sachkundiger und opernbegeisterter Begleiter.


Reiseleitung: Dr. Richard Steurer

1. Tag: Salzburg/Graz/Innsbruck/Klagenfurt bzw. Linz - Wien - Mailand/Malpensa - Pavia - Mailand. Zuflüge am Morgen/Vormittag nach Wien bzw. AIRail ab Linz. Linienflug mit Austrian von Wien nach Mailand/Malpensa (ca. 12.50 - 14.15 Uhr). Anschließend unternehmen wir einen Ausflug in die malerische Stadt Pavia, die im 13 Jh. von der in Mailand herrschenden Familien-Dynastie der Visconti zum Wissenschafts- und Kunstzentrum erhoben wurde. Wir spazieren von der gedeckten Brücke zur Kirche San Michele Maggiore im lombardisch-romanischen Stil, in der u.a. Friedrich Barbarossa gekrönt wurde (Karl der Große in einem langobardischen Vorgängerbau) zum Dom von Pavia, einem imposanten Bauwerk mit einer Höhe von 100 Metern - seine achteckige Kuppel ist die drittgrößte Italiens und weiter zum Castello Visconteo. Am Abend erreichen wir schließlich unser Hotel in Mailand.
2. Tag: Mailand Stadtbesichtigung - Teatro alla Scala: „La Traviata“. Mailand ist die zweitgrößte, wohlhabendste und kosmopolitischste Stadt Italiens und in vieler Hinsicht die Wirtschafts-Hauptstadt. Wir unternehmen einen ausführlichen Stadtrundgang durch das Zentrum von Mailand, dessen Stadtbild vom gewaltigen Dom beherrscht wird. Durch die berühmte Galleria Vittorio Emmanuele II. spazieren wir zum Teatro alla Scala. Sofern die Zeit es zulässt - gedenken wir beim Besuch des Scala-Museums den umjubelten großen Sängern von einst - Giulia Grisi, Maria Callas, Beniamino Gigli und vielen anderen. Auch von Komponisten, Dirigenten und Bühnenbildnern der letzten zwei Jahrhunderte erzählt diese Ruhmeshalle der italienischen Oper (Eintritt fak.). Am Nachmittag Besuch der Oper „La Traviata“ von Giuseppe Verdi im  Teatro alla Scala - Beginn um 14.30 Uhr. ML: Marco Armiliato - mit Plácido Domingo, Sonya Yoncheva, Chiara Isotton, Francesco Meli, ...    
3. Tag: Mailand - Wien - Salzburg/Graz/Innsbruck/Klagenfurt bzw. Linz. Wir beschließen unsere Musikreise mit der Besichtigung des Mailänder Doms. Er zählt weltweit zu den prächtigsten und größten sakralen Bauten, seine riesige Dachfläche wird von mehr als 2200 Statuen und 130 Fialen geschmückt. Der wunderbare Ausblick reicht über die Stadt bis zu den Alpen und in die lombardische Ebene. Zu Mittag Transfer zum Flughafen Malpensa. Rückflug mit Austrian nach Wien (ca. 15.00 - 16.30 Uhr) und weiter in die Bundesländer bzw. AIRail nach Linz.

LEISTUNGEN:

  • Flug mit Austrian nach Mailand und retour
  • Transfers und Ausflug Pavia mit einem italienischen Reisebus mit Aircondition, ohne Bordtoilette
  • 2 Übernachtungen im ****Hotel „Sanpi“ (bei der Porta Venezia, ca. 2 km von der Scala entfernt) - Landes-Klassifizierung, in Zweibettzimmern mit Frühstücksbuffet
  • Eintritt: Dom (Mailand)
  • Eintrittskarte für „La Traviata“ in der Mailänder Scala in der PK 1 (Tickets in der 1. Kategorie, Parkett oder Loge 1. Reihe bzw. zentrale Loge 2. Reihe) ca. € 440,– inkl. 12% VVG und Transfer)
  • Tickets für die öffentl. Verkehrsmittel in Mailand am 2. und 3. Tag
  • 1 kl. JPM Guide ‚Mailand‘ je Zimmer
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung mit Operneinführung
  • Flug bezogene Taxen (derzeit € 100,– ab Wien, € 200,– ab den BL)

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

ABSCHLAG "La Traviata" (inkl. 12% VVG)
PK 2 (2. - 5. Kategorie, Logenplätze 2. und 3. Reihe) € 220,–

! HINWEIS: Die Mailänder Scala ist eines der berühmtesten Opernhäuser der Welt. Eine Beschaffung der von uns gewünschten Eintrittskarten direkt von der Scala ist nicht zu realisieren.
Die Eintrittskarten für Aufführungen im Teatro alla Scala müssen über den legalen Sekundärmarkt zu wesentlich höheren Preisen gekauft werden, tw. zu einem Mehrfachen des aufgedruckten Originalpreises. Der Beschaffungsdienst pro Karte beträgt tw. € 100,– und mehr.

>> PDF der Reiseausschreibung

Zustiege

GRAZ, FLUGHAFEN
INNSBRUCK, FLUGHAFEN
KLAGENFURT, FLUGHAFEN
LINZ, Hauptbahnhof
SALZBURG, FLUGHAFEN
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Mailand - Lombardei 16.03.2019 - 18.03.2019 1.395,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH