Indien: Rajasthan

Märchenhaftes Indien - im Reich der Maharajas
+ Desert Festival (Februar-Termin)


Udaipur (C) Elisabeth Kneissl-Neumayer


Frauen beim Wasserholen in der Thar (C) TMAX/stock.adobe.com

 

1. Tag: Wien/Linz/Salzburg/Graz/Innsbruck/München - Frankfurt - Delhi. Am Morgen/Vormittag Zuflüge nach Frankfurt - am frühen Nachmittag (ca. 13.20 Uhr) Linienflug mit Lufthansa nach Delhi, Ankunft kurz nach Mitternacht (ca. 01.30 Uhr) - Transfer zum Hotel.
2. Tag: Delhi - Udaipur. Indiens lebendige Metropole lernen wir bei einer Stadtrundfahrt kennen: Jama Masjid - die größte Moschee Indiens, den alten Silberbasar Chandni Chowk, India Gate und Regierungsviertel. Spaziergang durch die schönen Lodi-Gärten mit zahlreichen Mausoleen (15. - 16. Jh.) und spätes Mittagessen. Gegen Abend Transfer zum Flughafen - Flug in den Süden Rajasthans nach Udaipur (ca. 19.05 - 20.20 Uhr), eine der glanzvollsten Städte Indiens.
3. Tag: Udaipur - Bootsfahrt am Pichola-See. Die Maharanas des Sonnenclans ließen seit dem 16. Jh. diese einzigartige Stadt errichten: Die herrliche Lage am Pichola-See, die Paläste, Tempel und Märkte strahlen ein besonderes Flair aus. Ausführliche Stadtbesichtigung mit Besuch des Stadtpalasts, der größten Palastanlage von Rajasthan, dem Jagdish Tempel und der regen Altstadt mit ihren Märkten. Am Nachmittag Bootsausflug am Pichola-See zu den bezaubernden Seepalästen Jag Niwas und Jag Mandir.
4. Tag: Udaipur - Ranakpur - Jodhpur. Heute geht es zu den Jaintempeln von Ranakpur - einer der fünf heiligsten Orte des Jainismus, die inmitten der Abgeschiedenheit der Aravalli-Berge liegen: Die Architektur des 14. Jh. hat einzigartige Marmortempel mit Hunderten faszinierend bearbeiteten Säulen geschaffen. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Jodhpur, der Hauptstadt des Fürstentums Marwar: Spaziergang durch die Altstadt mit ihren blauen Häusern und schönen Märkten.
5. Tag: Jodhpur - Jaisalmer. Besichtigung des berühmten Mehrangarh-Forts, das über einem eindrucksvollen Steilhang mehr als 120 m über der Stadt thront - die einzigartigen Palastbauten entstanden im 16. - 18. Jh. Nach einem Fotostopp beim nahe gelegenen Marmorbau Jaswant Thada beginnt die Fahrt durch die Wüste Thar nach Jaisalmer, das auf einem steilen Felsgrat erbaut wurde. Sie gilt als die außergewöhnlichste aller Wüstenstädte Rajasthans und verdankt ihren Reichtum der regen Handelstätigkeit entlang alter Karawanenrouten.
6. Tag: Jaisalmer - Wüstenausflug Khuri-Dünen. Am Morgen Besuch der Ghats, der schönen Badeplätze außerhalb der Stadt, des Forts mit den Jain-Tempeln sowie der berühmten Kaufmannsbauten/Havelis im Stadtzentrum, die überschwänglich mit Erkern aus rotem Sandstein verziert sind. Am Nachmittag Ausflug zu Dörfern und zu den Sanddünen von Khuri, wo uns ein kurzer Kamelritt zum Sonnenuntergang erwartet.
7. Tag: Jaisalmer - Bikanir. Wir durchqueren erneut die Wüste Thar nach Bikanir: Am Nachmittag Besuch des Forts Junagarh, in dem der kleine „Windpalast“ mit einzigartiger Deckenmalerei begeistert.
8. Tag: Bikanir - bemalte Havelis in Shekavati - Jaipur. In der Region Shekavati beeindrucken uns prachtvoll bemalte Paläste der Marwari-Kaufleute aus dem 18. - 20. Jh: Immer wieder halten wir an, um in den kleinen Dörfern diese zauberhaften Bauten zu fotografieren. Am späten Nachmittag erreichen wir Jaipur: Die Hauptstadt von Rajasthan ist auch als „Pink City“ bekannt. Der Plan der Stadt entspricht den uralten Hindu-Vorstellungen von perfekter Architektur, die im 18. Jh. von Maharaja Jai Singh I in die Tat umgesetzt wurden.
9. Tag: Jaipur - Fort Amber. Am Morgen Besuch des Fort Amber, dem ursprünglichen Herrschaftssitz von Jaipur, der hoch über dem Tal auf einem Felskamm thront. Seine herrlichen Paläste und Hallen zählen zu den schönsten Rajasthans. Anschließend Besuch des eindrucksvollen Stadtpalastes sowie des berühmten Observatoriums Jantar Mantar von Jai Singh I (18. Jh./UNESCO-Welterbe) - der Fürst war ein angesehener Astronom. Fotostopp beim Hawa Mahal, dem berühmten „Palast der Winde“ - eine außergewöhnliche Fassade mit 953 Fenstern. Den Tag beenden wir mit einer Rickshaw-Fahrt durch den Basar.
10. Tag: Jaipur - Fatehpur Sikri - Agra. Am Morgen geht es zunächst zum faszinierenden Stufenbrunnen Abhaneri und weiter nach Fatehpur Sikri, der „Stadt des Sieges“ - die verlassene Residenzstadt des Mogulkaisers Akbar mit gewaltigen Palastanlagen vermittelt einen fantastischen Eindruck einer Mogulstadt aus dem 16. Jh. Aufgrund von Wasserknappheit wurde Fatehpur Sikri nach nur 10 Jahren verlassen - zurück blieb eine grandiose Geisterstadt! Am Nachmittag erreichen wir Agra:
Besuch des zauberhaften Marmorgrabmals Itimad-ud-Daulah - aufgrund seiner Pietra-Dura-Arbeiten ein wichtiger Vorläufer des Taj Mahal. Am Nachmittag besuchen wir das einzigartige Taj Mahal, das Shah Jahan zum Gedenken an seine Frau Mumtaz erbauen ließ. Der Prunkbau aus weißem Marmor mit herrlichen Intarsienarbeiten aus Halbedelsteinen ist eine Meisterleistung indo-islamischer Baukunst und eines der 7 neuen Weltwunder.
11. Tag: Agra - Delhi. Spaziergang durch das Fort, den Sitz der Mogulkaiser mit aufwändig gestalteten Palästen. Rückfahrt nach Delhi, wo wir das Qutb Minar, ein prachtvolles Minarett, einstmals „Siegessäule des Islam“, besuchen. Nach dem Abendessen Transfer zum Flughafen.
12. Tag: Delhi - Frankfurt - Wien/Linz/Salzburg/Graz/Innsbruck/München. Nach Mitternacht (ca. 03.30 Uhr) Rückflug nach Frankfurt, Ankunft um ca. 07.30 Uhr - weiter nach Österreich und München.

Reiseleitung: Devendra Singh Sandhu bzw. Gajender Singh Rathore

LEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Lufthansa über Frankfurt nach Delhi und retour
  • Inlandsflug: Delhi - Udaipur
  • Transfers und Rundfahrt mit einem indischen Kleinbus/Bus mit AC
  • 2 Nächte im ****Hotel, 7 Nächte in *****Hotels und 1 Nacht im Heritage-Hotel (indische Klassifizierung), jeweils in Zweibettzimmern mit Dusche/WC
  • Halbpension: 2. Tag morgens bis 11. Tag abends, 2. Tag Mittag- statt Abendessen, Silvester-Dinner
  • Eintritte: Udaipur (Stadtpalast), Ranakpur Tempel, Jodhpur (Mehrangarh Fort), Jaisalmer, Bikanir (Fort Junagarh), Jaipur (Stadtpalast, Observatorium, Fort Amber), Abhaneri, Fatehpur Sikri, Agra (Fort, Taj Mahal, Itimad-ud-Daulah), Delhi (Qutb Minar)
  • Bootsfahrt in Udaipur am Pichola-See, kurzer Kamelritt bei Khuri
  • Rickshaw-Fahrt in Jaipur
  • 1 DuMont Reise-Handbuch „Indien. Der Norden“ pro Zimmer
  • qualifizierte deutschsprachige indische Reiseleitung
  • Flug bezogene Taxen (derzeit € 430,–)

Gültiger Reisepass (mind. 6 Monate nach Ausreise) und indisches Visum erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 10 Pers., Höchstteilnehmerzahl: 18 Personen

NICHT INKLUDIERT: e-Visum für Indien (derzeit € 40,–/30 Tage-Gültigkeit bzw. € 55,–/1 Jahr-Gültigkeit - ab Ausstellungsdatum)

HOTELUNTERBRINGUNG: Die Unterbringung erfolgt in folgenden o.ä. Hotels (indische Klassifizierung) in Zimmern mit Dusche/WC.
Delhi: *****Hotel „Andaz Aerocity“ oder „Hyatt Regency“
Udaipur: *****Hotel „Trident“ oder „Radisson Blu“
Jodhpur: *****Hotel „The Ummed“
Jaisalmer: ****Hotel „Rang Mahal“ oder „Fort Rajwada“
Bikanir: Heritage Hotel „Narender Bhawan“
Jaipur: *****Hotel „Hilton“ oder „Jaipur Marriott“
Agra: *****Hotel „Doubletree by Hilton“

Zustiege

GRAZ, FLUGHAFEN
INNSBRUCK, FLUGHAFEN
LINZ, HÖRSCHING/FLUGHAFEN
MÜNCHEN, FLUGHAFEN
SALZBURG, FLUGHAFEN
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Nicht buchbar Indien: Rajasthan 25.12.2019 - 05.01.2020 2.670,- €    
Auf Anfrage Indien: Rajasthan 03.02.2020 - 14.02.2020 2.540,- €  
Buchbar Indien: Rajasthan 04.04.2020 - 15.04.2020 2.180,- €  
Buchbar Indien: Rajasthan 26.12.2020 - 06.01.2021 2.710,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software