Hurtigruten-Reise im Winter:
Auf den Spuren des Polarlichts zum Nordkap

„Die schönste Seereise der Welt“ von Bergen nach Kirkenes und retour bis Trondheim
* Geführte Landgänge mit österreichischer Reiseleitung inkludiert


Henningsvaer (C) Denisa VLAICU/Fotolia.com

Nordlicht bei Tromsø (C) jamenpercy/Fotolia.com

Der Winter ist eine faszinierende Jahreszeit in Norwegen: Erleben Sie die verschneite Landschaft im arktischen Dämmerlicht, imposante Fjorde, beeindruckende Wasserfälle und abwechslungsreiche Küstenlinien mit kleinen bunten Siedlungen an Bord eines Hurtigruten-Schiffes. Mit etwas Glück können Sie während der Reise auch fantastische Polarlichter beobachten, die wie zarte Schleier in Grün-, Gelb- und Lilatönen über den Nachthimmel schweben. Sie laufen über 30 Häfen an, die selten auf der Fahrtroute von Kreuzfahrtenschiffen liegen, und gewinnen so einen ganz besonders intensiven Eindruck von Norwegen. Nicht umsonst wird die Fahrt auf dieser speziellen Route als die „schönste Seereise der Welt“ bezeichnet.


Reiseleitung: Mag. Götz Wagemann

1. Tag: Salzburg/Innsbruck/Graz/Linz/München - Wien - Oslo - Bergen. Zuflüge nach Wien bzw. AIRail von Linz nach Wien. Linienflug mit Austrian und SAS über Oslo nach Bergen (ca. 10.10 - 15.35 Uhr), der alten Hauptstadt Norwegens. Transfer zum Hotel.
2. Tag: Bergen - Einschiffung auf Hurtigruten. Ein Stadtrundgang führt uns ins alte Hanseviertel Bryggen, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und für seine traditionellen, bunten Holzhäuser bekannt ist, zur Håkonshalle, zur mittelalterlichen Marienkirche und zum berühmten Fischmarkt. Möglichkeit zur Auffahrt mit der Seilbahn auf den Fløyen, den Hausberg der Stadt, von wo sich bei klarer Sicht ein herrlicher Ausblick auf die Stadt bietet. Gegen Abend Einschiffung auf die MS Kong Harald von Hurtigruten. Um 22.30 Uhr Abfahrt durch den Hjeltefjord Richtung Norden.
3. Tag: Ålesund - Molde. In der Nacht legt das Schiff in Florø an, am Morgen dann in Måløy und Torvik. Vorbei an zahlreichen Schären und Inseln erreichen wir um 12.00 Uhr Ålesund, eine alte Kaufmannsstadt, die über mehrere Inseln erbaut wurde. Ein Stadtrundgang gemeinsam mit der österreichischen Reiseleitung führt zu den schönsten Häusern der berühmten Jugendstilstadt in der Apoteker Gate und durch die Fußgängerzone in der Kongensgate. Um 15.00 Uhr setzt das Schiff die Fahrt über Molde Richtung Norden fort.
4. Tag: Trondheim - Rørvik. Um ca. 06.00 Uhr Ankunft in der alten Königsstadt Trondheim, die trotz ihrer Größe noch immer den Charme eines kleinen Ortes hat: Wir sehen beeindruckende Holzbauten, Klosterruinen, farbenfrohe Kais und die einzigartige rote Stadtbrücke von 1861. Stadtrundgang mit der österreichischen Reiseleitung zum Nidaros-Dom, der eindrucksvollen Krönungskirche der norwegischen Könige, und zu den alten, auf Holzpfählen errichteten Speicherhäusern. Um 12.00 Uhr Weiterfahrt mit dem Schiff vorbei an Tausenden von kleinen Inseln Richtung Nordwesten nach Rørvik.
5. Tag: Polarkreis - Bodø - Lofoten. Am Morgen überqueren wir zwischen Nesna und Ørnes den Polarkreis, der durch einen Metallglobus auf einer Schäre gekennzeichnet ist. Gegen Mittag Ankunft in Bodø, der „Stadt der Seeadler“, die entlang der fischreichen Gewässer außerhalb der Stadt ihre Brutgebiete haben - Spaziergang durch die Stadt gemeinsam mit der österr. Reiseleitung. Gegen 15.00 Uhr Weiterfahrt Richtung Lofoten, der berühmtesten Inselkette Norwegens. Die bis zu 1000 m hohen und schroffen Spitzen der Lofotenwand sind schon von weitem sichtbar. Am Abend kurzer Aufenthalt in Svolvær, dem Hauptort der Lofoten.
6. Tag: Harstad - Tromsø. Am Morgen erreichen wir Harstad, eine der größten Städte Nordnorwegens, die auf Norwegens größter Insel Hinnøya liegt. Weiterfahrt durch den Vågsfjord und den Meeresarm Malangen nach Finnsnes und Tromsø, der nördlichsten Universitätsstadt der Welt, die auch als „Tor zum Eismeer“ bezeichnet wird. Tromsø diente zahlreichen Seefahrern als Ausgangspunkt für ihre Expeditionen Richtung Nord- und Südpol. Nach Ankunft um 14.15 Uhr Stadtrundgang durch die schmalen Gassen der Altstadt zur hölzernen Domkirche, die mit 750 Plätzen eine der größten Kirchen des Landes ist, und zur Eismeerkathedrale, die aufgrund ihrer eigenwilligen Architektur und des großen Glasmosaikfensters weltberühmt ist. Bei schönem Wetter lohnt es sich, mit der Seilbahn auf den 420 m hohen Storsteinen zu fahren, um die herrliche Aussicht zu genießen. Um 18.30 Uhr Weiterfahrt Richtung Norden.
7. Tag: Hammerfest - Honningsvåg - Nordkap - Honningsvåg - Nordkinn. Am frühen Morgen Ankunft in Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt - kurzer Aufenthalt. Durch den Magerøyfjord geht es weiter nach Honningsvåg, den Hauptort der Nordkapinsel Magerøya.
Ausflug gemeinsam mit unserer Reiseleitung zum 307 m hohen Felsplateau des Nordkaps, das den nördlichsten Punkt Europas markiert (nur bei guten Wetterverhältnissen möglich). Um 14.45 Uhr setzt das Schiff die Reise Richtung Nordosten fort: Vorbei an der Felsformation Finnkjerka umrunden wir in den späten Abendstunden das Nordkinn - den nördlichsten Punkt Festlandeuropas.
8. Tag: Kirkenes - Vardø. Am Vormittag erreicht das Schiff Kirkenes, die Hauptstadt der Barentsregion und den östlichsten Punkt der Reise, nur wenige Autominuten von der russischen Grenze entfernt. Ausflug zum Schneehotel in Kirkenes: Nach einem Rundgang durch das Hotel und einem Drink an der Schneebar bleibt noch Zeit, um die Rentiere und Huskies zu sehen. Um 12.30 Uhr legt das Schiff wieder ab und beginnt die Rückreise. Am Nachmittag kurzer Stopp im kleinen Fischerdorf Vardø auf der Halbinsel Varanger.
9. Tag: Hammerfest. Am frühen Morgen legt das Schiff noch einmal in Honningsvåg an, bevor es weiter Richtung Süden nach Hammerfest geht. Ausflug in Hammerfest gemeinsam mit der österreichischen Reiseleitung zur Meridiansäule (UNESCO-Weltkulturerbe) und zum Hausberg Salen. Um 12.45 Uhr Fahrt mit dem Schiff Richtung Süden, kurz vor Mitternacht laufen wir wieder in Tromsø ein.
10. Tag: Harstad - Sortland - Stokmarknes - Svolvær - Stamsund. Am Morgen erreichen wir die Inselgruppe der Vesterålen: Bei einem kurzen Aufenthalt in Stokmarknes, dem einstigen Ausgangspunkt von Hurtigruten, besuchen wir das Hurtigrutenmuseum, das sich der Geschichte der Postschiffe widmet. Die Fahrt durch die Meerenge Risøyrenna und durch den schmalen Raftsund, der an
einigen Stellen nicht einmal 100 m breit ist, bietet unvergessliche Eindrücke.
11. Tag: Bodø - Ørnes - Nesna - Sandnessjøen - Brønnøysund. Vorbei an einer einzigartigen Winterlandschaft mit zahlreichen kleinen Inseln geht es heute südwärts an die landschaftlich reizvolle Helgelandküste mit den Orten Nesna, Sandnessjøen und Brønnøysund.
12. Tag: Trondheim - Kristiansund - Molde. Am Morgen (06.30 Uhr) erreichen wir wieder Trondheim. Um 10.00 Uhr Weiterfahrt entlang der beschaulichen, winterlichen Küste nach Kristiansund. Wir genießen den letzten Abend an Bord.
13. Tag: Ålesund - Torvik - Måløy - Florø - Bergen. In der Nacht legt das Schiff abermals in Ålesund an, ehe wir über Torvik, Måløy und Florø an der wunderschönen Westküste um 14.30 Uhr wieder Bergen erreichen. Anschließend bleibt noch Zeit, die bezaubernde Hansestadt mit der reichen Geschichte auf eigene Faust zu entdecken.
14. Tag: Bergen - Oslo - Frankfurt/Wien - Salzburg/Graz/Innsbruck/Linz/München. Am Morgen Transfer zum Flughafen. Um ca. 10.35 Uhr Rückflug nach Oslo. Weiterflug über Frankfurt nach Wien (ca. 13.15 - 18.10 Uhr) bzw. in die Bundesländer und nach München.

LEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Austrian/Lufthansa und SAS (über Frankfurt) und Oslo nach Bergen und von Bergen über Oslo (und Frankfurt) retour 
  • Transfers lt. Programm mit örtlichen Bussen 
  • 2 Übernachtungen in Bergen in einem guten ***Hotel (norwegische Klassifizierung) in Zweibettzimmern mit Dusche/WC inkl. Frühstück, zusätzlich Abendessen am 1. Tag 
  • SchiffsReise auf Hurtigruten von Bergen nach Kirkenes und wieder retour nach Bergen (2. - 13. Tag) in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension: 2. Tag abends bis 13. Tag morgens 
  • Eintritte: Trondheim (Nidaros-Dom), Eismeerkathedrale, Nordkap, Schneehotel Kirkenes, Hurtigrutenmuseum
  • Landgänge lt. Programm mit qualifizierter
  • österreichischer Reiseleitung (ab 15 Teilnehmern): Stadtspaziergänge zu Fuß in Trondheim, Bodø, Svolvær und Vardø; Stadtbesichtigungen in Tromsø und Hammerfest sowie Ausflüge zum Nordkapfelsen und zum Schneehotel Kirkenes mit örtlichen Bussen
  • 1 Polyglott on tour "Norwegen"  pro Zimmer/Kabine
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung (ab 15 Teilnehmern) 
  • Flug bezogene Taxen (derzeit € 260,- ab Wien, € 330,- ab BL/MUC) 

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Preise gültig bei Buchung bis 23. August 2018. Bei späterer Buchung gilt der tagesaktuelle, höhere Kabinenpreis, der bei Hurtigruten angefragt werden muss.


Wichtig: Für diese Reise benötigen wir bitte bei Buchung Ihren Vor- und Zunamen (lt. Reisepass), Ihr Geburtsdatum und Ihre Nationalität.


Ausflüge: Wir haben für Sie bei dieser Reise bereits
zahlreiche Landgänge mit qualifizierter österreichischer Reiseleitung inkludiert. Zusätzlich werden von Hurtigruten reguläre Ausflüge angeboten, an denen Sie selbstverständlich auch gerne (gegen Aufpreis)
teilnehmen können. Bei Interesse senden wir Ihnen eine detaillierteBeschreibung der möglichen optionalen Ausflüge zu.


Geänderte Stornobedingungen:
bis zum 91. Tag vor Reiseantritt 10 %
bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 50 %
ab dem 29. Tag vor Reiseantritt 100 %
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Stornoversicherung!


Kabinenkategorien:
Innenkabine: Kat. I und K, Größe 8 - 12 qm, auf allen Decks verteilt
Außenkabine: Kat. O und N, Größe 7 - 13 qm, auf den unteren und mittleren Decks
Außenkabine Superior: Kat. U und P, Größe 8 - 12 qm, auf den mittleren und oberen Decks, zusätzlich ausgestattet mit Wasserkocher, Tee/Kaffee. Gleiche Ausstattung wie Außenkabinen. Höherer Preis wegen der besseren Lage am Schiff und aufgrund der großen Nachfrage.


Kabinen-Einteilung: Die Kabinen werden nur nach Innen-, Außen- und Außenkabine-Superior bestätigt. Die Bekanntgabe der Kabinennummer erfolgt an Bord!

>> KATALOGSEITE

Zustiege

GRAZ, FLUGHAFEN
INNSBRUCK, FLUGHAFEN
LINZ, HÖRSCHING/FLUGHAFEN
MÜNCHEN, FLUGHAFEN
SALZBURG, FLUGHAFEN
WIEN, SCHWECHAT/FLUGHAFEN
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Nicht buchbar Nicht buchbar Hurtigruten-Reise im Winter: Auf den Spuren des Polarlichts zum Nordkap 01.02.2019 - 14.02.2019 2.910,- €    


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH