Advent in Dresden

* Striezelmarkt und Weihnachtsmarkt Seiffen 
* Ausflug ins Erzgebirge nach Freiberg
* Historisches Grünes Gewölbe


Semperoper (C) TTstudio/Fotolia.com

Dresden, Striezelmarkt (C) DZT



Dresden im Advent ist eine Verheißung: Mit dem Reiseleiter Dr. Richard Steurer spazieren wir durch die barocke Altstadt Dresdens, wir besuchen das Historische Grüne Gewölbe und genießen den berühmten Striezelmarkt. Nicht fehlen darf ein adventlicher Ausflug ins Erzgebirge. Und: Gibt es einen geschichtsträchtigeren Kirchenraum für Bachs Weihnachtsoratorium als die Frauenkirche zu Dresden?


Reiseleitung: Dr. Richard Steurer

1. Tag: Wien - St.Pölten - Amstetten - Linz -/Salzburg -/- Wels - Passau - Regensburg - Weiden - Hof - Dresden. Abfahrten lt. Fahrplan NORDWEST 3. Bahnfahrt mit der WESTbahn von Salzburg bzw. von Wien, St. Pölten und Amstetten nach Wels. Von Wels geht es mit dem Bus vorbei an Passau, Regensburg und Hof nach Dresden, der Hauptstadt Sachsens und eine der schönsten Städte Deutschlands. Aufgrund der herausragenden Bauten und Kunstsammlungen wird es auch gerne ‘Elb-Florenz’ genannt. Am Nachmittag Möglichkeit zum Besuch des Dresdner Striezelmarkts: Der Name ‘Striezelmarkt’ geht auf jenes Backwerk zurück, das heute als ‘Dresdner Christstollen’ bekannt ist. Schon 1434 bewilligten Kurfürst Friedrich II. und sein Bruder Herzog Sigismund das Abhalten eines freien Marktes ‘am Tag vor dem Heiligen Christabend’. Um 1780 bürgerte es sich ein, den Markt am 19. Dezember zu eröffnen. In unseren Tagen wird der Dresdner Striezelmarkt während des gesamten Advents abgehalten. Abendessen im Hotel.
3. Tag: Dresden: `Weihnachtsoratorium` Frauenkirche. Am Vormittag Stadtrundgang vom Dresdner Zwinger mit seinen eindrucksvollen Bauten und dem fantasievollen Statuenschmuck zur Semperoper, einem der berühmtesten Opernhäuser der Welt, das 1871 als zweites Königliches Hoftheater von Gottfried Semper erbaut wurde. Von der Hofkirche und vorbei am Schloss gelangen wir zur Brühlschen Terrasse, von der man einen schönen Blick auf die Elbe genießt, sowie zum Albertinum, zur mittlerweile wieder vollständig aufgebauten Frauenkirche und zum Fürstenzug, einem großen Wandbild aus Meißner Porzellanfliesen. Gegen Mittag Besichtigung des Historischen Grünen Gewölbes, der Rekonstruktion der Schatzkammer von August dem Starken (1670-1733). Umfangreiche Restaurierungen und Teilrekonstruktionen lassen das Historische Grüne Gewölbe, das im 2. Weltkrieg in großen Teilen zerstört wurde, seit 2006 in neuem Glanz erstrahlen. Möglichkeit zum Besuch der Galerie ‘Alte Meister’ im Semperbau bzw. der Galerie ‘Neue Meister’ im Albertinum (Eintritt jeweils € 10,--).  Am Abend Möglichkeit zum Besuch einer Aufführung des `Weihnachtsoratoriums` von Johann Sebastian Bach in der Frauenkirche - Beginn um 19.30 Uhr.
2. Tag: Dresden - Seiffen - Freiberg - Dresden. Um 9.00 Uhr Abfahrt zu einem Ausflug ins Erzgebirge nach Seiffen, das wegen seiner traditionellen Holzkunstherstellung und seiner barocken Rundkirche bekannt ist, die auf zahlreichen Darstellungen zu finden ist. Mitte des 17. Jh. sind die ersten Drechsler nachzuweisen, etwa zweihundert Jahre später entwickelte sich die Fertigung hölzerner Spielsachen. Im Advent erwartet Sie der Seiffener Weihnachtsmarkt mit Volkskunst und typisch erzgebirgischen Leckereien. Zu Mittag Weiterfahrt nach Freiberg, Sachsens älteste und bedeutendste Bergstadt: Besuch des Freiberger Domes mit seiner einzigartigen Goldenen Pforte und der Tulpenkanzel sowie Spaziergang zum Marktplatz mit den spätgotischen Bürgerhäusern und dem Rathaus. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Dresden.

4. Tag: Dresden - Prag - Linz - Amstetten - St.Pölten - Wien/ - Wels - Salzburg. Am Morgen Beginn der Rückfahrt zur tschechischen Grenze und weiter nach Prag: Möglichkeit zu einem Stadtrundgang vom Pulverturm durch die Altstadt zum Ständetheater (Uraufführung von Mozarts ‘Don Giovanni’) und zum Altstädter Ring mit dem Altstädter Rathaus - Zeit zum Mittagessen. Am Nachmittag Rückfahrt über Budweis nach Österreich. Ankunft in Linz um ca. 20.00 Uhr. Rückfahrt mit der WESTbahn von Linz nach Amstetten (Ankunft um ca. 20.28 Uhr), nach St. Pölten (Ankunft um ca. 20.53 Uhr) und nach Wien (Ankunft um 21.22 Uhr) bzw. Rückfahrt mit der WESTbahn von Linz nach Salzburg (Ankunft um 21.08 Uhr).

LEISTUNGEN:

  • Fahrt mit Reisebus mit verstellbaren Sitzen (****Sitzabstand), Bordtoilette und Aircondition   
  • WESTbahn-Ticket Salzburg/Wien oder NÖ - Wels und retour inkl. Sitzplatzreservierung (bei Abfahrt ab Salzburg, Wien oder NÖ)
  • 3 Übernachtungen im ****Hotel ‘The Westin Bellevue’ Dresden (im Zentrum beim Canaletto-Blick, 500 m von der Semperoper entfernt), in Zweibettzimmern mit Dusche/WC und Frühstücksbuffet
  • Abendessen am 1. Tag
  • Eintritte: Historisches Grünes Gewölbe inkl. VVG
  • 1 Go Vista Guide ‘Dresden’ je Zimmer
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung mit Operneinführung

Reisepass (gültig für die Dauer des Augenthalts) oder gültiger Personalausweis erforderlich.

EINTRITT "Weihnachtsoratorium" Frauenkirche (inkl. 15% VVG)
2. Kategorie: € 97,--
1. Kategorie: € 74,--

! HINWEIS: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Verkaufspreis der Eintrittskarten in der Semperoper höher als der aufgedruckte Kartenpreis sein kann. Bei Gruppenbestellungen werden Preisaufschläge von Seiten der Semperoper eingehoben.

Zustiege

AMSTETTEN, Hauptbahnhof
LAMBACH, Firma Kneissl Touristik
LINZ/Hbf., Reisebusterminal/ABC Buffet
SALZBURG, HAUPTBAHNHOF
ST.PÖLTEN, HAUPTBAHNHOF
VÖCKLABRUCK, Bahnhof
WELS-Hauptbahnhof, Schauerstr./Reisebushaltest.
WIEN, Bahnhof Hütteldorf
WIEN, Westbahnhof
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar D:Advent in Dresden 05.12.2019 - 08.12.2019 600,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH