Rhein und Mosel - deutsche Kaiserdome

* Universitätsstadt Heidelberg
* Kaiserdom zu Aachen
* Römisches Erbe in Trier
* Loreley Schifffahrt & Mosel-Schifffahrt


Reichsburg in Cochem an der Mosel (C) WSF/Fotolia.com


Aachen, Mosaike im Oktogon von Karl d. Großen (C) Elisabeth Kneissl-Neumayer
Einmal muss man die dichte Atmosphäre der berühmten Krypta des Doms zu Speyer erlebt haben, einmal wie Luther vor dem Wormser Dom gestanden sein, einmal an der Loreley vorbeigeschippert. Aachen, das ganz im Gedenken Karls des Großen steht, die Burg Eltz, die Städte Trier, Cochem und Heidelberg sind weitere bedeutende Stationen dieser einzigartigen KulturReise.

Reiseleitung:
15.05. - 22.05.2018   Cornelia Pilsl
07.10. - 14.10.2018   Mag. Götz Wagemann

1. Tag: Wien - St. Pölten - Amstetten - Linz -/Salzburg -/- Wels - Passau - Nürnberg - Heilbronn - Heidelberg - Worms. Abfahrten lt. Fahrplan NORDWEST 3. Bahnfahrt mit der WESTbahn von Salzburg bzw. Wien, St. Pölten und Amstetten nach Wels. Busfahrt von Linz über Wels vorbei an Passau und Heilbronn nach Heidelberg. Die ehemalige Kurpfälzische Residenzstadt ist Sitz der ältesten Universität Deutschlands. Das malerische Ensemble am Neckar mit der barocken Altstadt und dem Heidelberger Schloss inmitten sanfter Berge machen den Charme der Stadt aus. Stadtrundgang zur Alten Brücke, der Alten Universität sowie zum Marktplatz. Am Abend erreichen wir die Nibelungenstadt Worms: Bei einem kurzen Stadtrundgang sehen wir u.a. den Dom St. Peter, den kleinsten der drei rheinischen Kaiserdome.
2. Tag: Ausflug Speyer - Deutsche Weinstraße. Ausflug nach Speyer, einer der ältesten Städte Deutschlands und Bischofssitz seit dem 7. Jh. Der Dom zu Speyer (UNESCO-Weltkulturerbe) gilt als das bedeutendste und größte romanische Bauwerk, die Krypta ist bis heute unverändert erhalten geblieben. Sie ist Grablege von acht deutschen Kaisern und Königen und einer Reihe von Bischöfen. Stadtrundgang vorbei an der Gedächtniskirche zum „Altpörtel“ und zum Rathaus. Rückfahrt über Neustadt an der Deutschen Weinstraße (kurzer Aufenthalt) nach Worms.
3. Tag: Worms - Mainz - Rüdesheim - Rhein-Schifffahrt nach St. Goarshausen - Koblenz - Köln. Wir fahren nach Mainz, wo wir einen weiteren rheinischen Kaiserdom, den „Hohen Dom zu Mainz“ besuchen. Sehenswert ist auch die Kirche St. Stephan mit ihren einzigartigen Glasfenstern von Marc Chagall. Gegen Mittag erreichen wir Rüdesheim am Rhein: Eine Rhein-Schifffahrt bringt uns nach St. Goarshausen - dieser Rheinabschnitt mit zahlreichen mittelalterlichen Burgen, steilen Weingärten und der Legenden-umrankten Loreley zählt seit 2002 zum UNESCO-Welterbe. Weiterfahrt nach Koblenz - Stadtrundgang in der historischen Altstadt mit ihren romantischen Gassen zur Basilika St. Kastor und zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Deutschen Eck, dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Am Abend erreichen wir Köln mit dem prachtvollen gotischen Dom am Rhein.
4. Tag: Köln - Aachen. Rundgang durch die Kölner Altstadt - vorbei am Kölner Dom, einer der größten Kathedralen Europas und Meisterwerk der Hochgotik, geht es zum Rathaus mit seinem spätgotischen Turm, dessen Obergeschoße nicht weniger als 130 Statuen zieren. Nicht zu vergessen der berühmte „Platz-Jabbeck“, eine holzgeschnitzte Fratze, die bei jedem Stundenschlag der Turmuhr das Maul aufreißt. Wir besuchen den Dom und die Schatzkammer mit den Reliquien der Heiligen Drei Könige und vielen weiteren kostbaren Kunstwerken - seit dem 9. Jh. ist dieser kostbare Kölner Kirchenschatz bezeugt. Von der Aussichtsplattform bietet sich ein großartiger Blick auf die Stadt und den Rhein. Anschließend Weiterfahrt in die Kaiserstadt Aachen.
5. Tag: Aachen - Burg Eltz - Trier. Am Vormittag Besuch des Aachener Doms, der Grabstätte Karls des Großen. Der Dom ist das besterhaltene Baudenkmal der Karolingerzeit mit kostbarster Innenausstattung. Als erstes deutsches Monument wurde er UNESCO-Weltkulturerbe, seit dem Mittelalter ist er ein bedeutender Wallfahrtsort. Wir besichtigen (inkl. Führung) die Domschatzkammer mit Werken der Spätantike und der Hofschule Karls des Großen, sehen aber auch das Rathaus, einen Teil der ehemaligen karolingischen Burganlage. Weiter zur Burg Eltz, einer der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands: Führung durch die Burganlage, die für viele aufgrund der Lage in einem ruhigen Seitental der Mosel der Inbegriff deutscher Burgenromantik ist. Am Abend erreichen wir Trier, die älteste Stadt Deutschlands: In der Spätantike war Augusta Treverorum eine Residenzstadt im Westen des Römischen Reichs und die größte römische Stadt nördlich der Alpen.
6. Tag: Trier. Besuch der Porta Nigra, des nördlichen Stadttors aus der Römerzeit. Sie ist das vielleicht beeindruckendste römische Baudenkmal nördlich der Alpen. Weitere Zeugen der römischen Vergangenheit sind die Kaiserthermen, das Amphitheater, die Römerbrücke, die römische Stadtmauer sowie die Konstantins-Basilika, einst die Palast-Aula - es ist der größte Einzelraum, der aus der Antike erhalten ist. Auch aus anderen Epochen finden sich interessante Bauwerke: Der romanische Dom von Trier ist die älteste Kirche Deutschlands, der Marktplatz gehört zu den schönsten altdeutschen Plätzen.
7. Tag: Trier: Ausflug Moselland. Am Morgen Fahrt nach Bernkastel-Kues, wo uns ein Rundgang durch die schöne Altstadt an der Mosel führt. Weiter geht es in das wildromantische Städtchen Beilstein. Von dort schippern wir nach Cochem, während die wunderschöne Weinkulturlandschaft des Moselkrampens an uns vorbeizieht. Majestätisch thront in Cochem die Reichsburg über der Altstadt, deren Anfänge um das Jahr 1000 liegen. Wir spazieren durch die Altstadt zum barocken Rathaus sowie zum Marktplatz mit dem Martinsbrunnen. Zum Abschluss unserer Reise an Rhein und Mosel fahren wir zu einem Winzer und genießen den erstklassigen Moselwein.
8. Tag: Trier - Frankfurt - Würzburg - Passau - Wels -/Salzburg/- Linz - Amstetten - St. Pölten - Wien. Am Morgen Beginn der Rückreise über Frankfurt, Würzburg und Nürnberg nach Österreich. Ankunft in Wels um ca. 19.30 Uhr - Bahnfahrt mit der WESTbahn nach Wien, Ankunft um ca. 21.22 Uhr. Bzw. Bahnfahrt mit der WESTbahn von Wels nach Salzburg (Ankunft um ca. 21.08 Uhr).

LEISTUNGEN:

  • Fahrt mit Reisebus mit verstellbaren Sitzen (****Sitzabstand), Bordtoilette und Aircondition
  • WESTbahn-Ticket Wien/St.Pölten/Amstetten/ Salzburg - Wels und retour inkl. Sitzplatzreservierung (bei Abfahrt ab Wien, NÖ, Sbg.)
  • 7 Übernachtungen in ****Hotels (Landes-Klassifizierung), jeweils in Zweibettzimmern mit Dusche/WC und Frühstücksbuffet
  • Abendessen am 1. und 5. Tag
  • Weinverkostung auf einem Gutshof an der Mosel
  • Rhein-Schifffahrt von Rüdesheim nach St. Goarshausen
  • Mosel-Schifffahrt von Beilstein nach Cochem
  • Eintritte (total ca. € 70,–): Dom Speyer, Kölner Dom (inkl. Führung, Schatzkammer und Turmbesteigung), Aachen (Dom inkl. Führung, Domschatzkammer und Rathaus), Antiken-Card Trier (2 römische Bauten), Burg Eltz (inkl. Führung)
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

HOTELUNTERBRINGUNG: Die Unterbringung erfolgt in folgenden o.ä. Hotels (deutsche Klassifizierung) in Zimmern mit Dusche/WC:
Worms: ****"Dom-Hotel Worms" (im Zentrum)
Köln: ****"Maritim Hotel Köln" (im Zentrum)
Aachen: ****"Best Western Hotel Regence" (ca. 700 m vom Aachener Dom entfernt)
Trier: ****Superior "Park Plaza Trier" (im Zentrum)

>> KATALOGSEITE

Zustiege

AMSTETTEN, Hauptbahnhof
LAMBACH, Firma Kneissl Touristik
LINZ/Hbf., Reisebusterminal/ABC Buffet
SALZBURG, HAUPTBAHNHOF
SCHWANENSTADT, Freibad-Bushaltestelle
ST.PÖLTEN, HAUPTBAHNHOF
VÖCKLABRUCK, Parkplatz ÖAMTC
WELS-Hauptbahnhof, Schauerstr./Reisebushaltest.
WIEN, Bahnhof Hütteldorf
WIEN, Westbahnhof
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Rhein und Mosel - deutsche Kaiserdome 15.05.2018 - 22.05.2018 1.140,- €  
Buchbar Buchbar Rhein und Mosel - deutsche Kaiserdome 07.10.2018 - 14.10.2018 1.160,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH