Polen: Krakau

* UNESCO-Weltkulturerbe Wieliczka
* Oskar Schindler Museum
* Jüdisches Viertel Kazimierz


Krakau, Marienkirche (C) Foto Julius

Krakau, St. Peter u. Paul Kirche (C) Foto Julius



Polens alte Königsstadt und „heimliche Hauptstadt“ gehört zweifellos zu den schönsten Städten Mitteleuropas. Als erste Stadt Europas wurde Krakau von der UNESCO als Weltkulturerbe gewürdigt. Das eindrucksvolle historische Zentrum der alten Handelsstadt liegt am Fuß des Burgberges Wawel mit dem Königsschloss. Erkunden Sie mit uns Europas größten Marktplatz mit prachtvollen historischen Häusern, Palästen und Kirchen mit herrlichem Interieur. Zum besonderen und lebendigen Ambiente der Stadt tragen aber auch die alten Synagogen im südlichen Stadtteil Kazimierz, die Jagiellonen-Universität (eine der ältesten Europas) und die Kathedrale bei, in welcher die Könige von Polen begraben wurden.


Reiseleitung: 
08.06. - 11.06.2019   Dr. Peter Rohrbacher

1. Tag: Salzburg/Graz/Klagenfurt/Innsbruck bzw. Linz - Wien - Kraków/Krakau. Zuflüge am Morgen nach Wien bzw. AIRail ab/bis Linz, Flug mit Austrian (ca. 13.05 - 14.05 Uhr) nach Krakau. Vom Flughafen Fahrt mit einem Transferbus zum Hotel. Anschließend Spaziergang durch die ehemalige Hauptstadt Polens: Die Altstadt mit ihren beeindruckenden Fassaden, speziell jene der mächtigen Tuchhallen am Marktplatz, und die Marienkirche mit dem berühmten Marien-Altar von Veit Stoß mit etwa 200 aus Lindenholz geschnitzten, bemalten und vergoldeten Figuren begeistern jeden Besucher.
2. Tag: Kraków/Krakau – Ausflug Wieliczka. Am Vormittag Ausflug nach Wieliczka und Besichtigung der einzigartigen Salzgrube - das Salzbergwerk zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zu bewundern sind unterirdische Seen, Grotten und Kapellen, die kunstvoll aus dem Salz gehauen sind, sowie zahlreiche Kunstwerke wie eine aus Steinsalz geschaffene Kirche mit reichem Statuenschmuck. Zu Mittag Rückfahrt nach Krakau und Besichtigung der Stara-Synagoge, auch Alte Synagoge genannt, die Ende des 15. Jh. errichtet und nach dem Brand im Jahr 1557 im Stil der Renaissance neu aufgebaut wurde - sie ist somit die älteste erhaltene Synagoge in Polen. Nach einem kurzen Spaziergang zur Weichsel besuchen wir in der ehemaligen Emailwaren-Fabrik das Oskar Schindler Museum und erfahren dort einiges über die Geschichte des Krakauer Judenviertels im 20. Jh.
3. Tag: Kraków/Krakau. Am Vormittag Besuch des Collegium Maius - die von König Kasimir dem Großen gegründete Universität ist die älteste noch erhaltene Universität Polens und nach Prag die zweit älteste Mitteleuropas. Ein Spaziergang führt anschließend zur Franziskanerkirche mit herrlicher Jugendstilausstattung und vorbei am Erzbischöflichen Palais zum Burgberg, auf dem sich das Königsschloss Wawel erhebt - Besichtigung der Kathedrale, die zu den schönsten polnischen Renaissancedenkmälern zählt - vor allem mit der prachtvollen Sigismund-Kapelle. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung in Krakau. Tipp: Entdecken Sie Krakau als Stadt des Kunsthandwerks mit zahlreichen Galerien! Am Abend Möglichkeit zu einem Abendessen mit Klezmer-Musik, der Volksmusik der osteuropäischen Juden (fak., Preis: € 34,– p.P.).
4. Tag: Kraków/Krakau - Wien - Salzburg/Graz/Klagenfurt/Innsbruck bzw. Linz. Am Morgen Spaziergang in das jüdische Viertel Kazimierz, das einst zu den größten Osteuropas zählte. Besuch der Remuh-Synagoge mit dem alten jüdischen Friedhof. Die kleinste der sieben Synagogen in Krakau ist religiöser Mittelpunkt der Krakauer jüdischen Gemeinde.Das Wort Remuh ist ein Akronym der ersten Buchstaben des Gelehrten und Rabbiner "Rabbi Moses Isserles". Mittags Transfer zum Flughafen Krakau. Rückflug mit Austrian nach Wien (ca. 15.20 - 16.25 Uhr) und Weiterflug in die Bundesländer bzw. AIRail nach Linz.

LEISTUNGEN:

  • Flug mit Austrian nach Krakau und retour
  • Transfer Krakau Flughafen - Hotel und retour
  • 3 Übernachtungen im ***Hotel „Polonia“ (Landes-Klassifizierung) - in sehr guter Lage nur 7 Gehminuten vom Marktplatz entfernt - in Zweibettzimmern mit DU/Wc und Frühstücksbuffet
  • Ausflug Salzbergwerk Wieliczka inkl. Transfer und Eintritt
  • Eintritte: Krakau (Kathedrale, Marienkirche, Collegium Maius, Remuh-Synagoge, Stara-Synagoge, Oskar Schindler Museum)
  • 1 Marco Polo Reiseführer „Krakau“ je Zimmer
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung
  • Flug bezogene Taxen (derzeit € 111,- ab Wien, € 206,- ab BL)

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Höchstteilnehmerzahl: 25 Personen

>> KATALOGSEITE

Zustiege

Derzeit sind keine aktuellen Termine im Angebot.


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH