Polen: Krakau

* UNESCO-Weltkulturerbe Wieliczka


Krakau, Marienkirche (C) Foto Julius

Krakau, St. Peter u. Paul Kirche (C) Foto Julius

Polens alte Königsstadt und „heimliche Hauptstadt“ gehört zweifellos zu den schönsten Städten Mitteleuropas. Als erste Stadt Europas wurde Krakau von der UNESCO als Weltkulturerbe gewürdigt. Das eindrucksvolle historische Zentrum der alten Handelsstadt liegt am Fuß des Burgberges Wawel mit dem Königsschloss. Erkunden Sie mit uns Europas größten Marktplatz mit prachtvollen historischen Häusern, Palästen und Kirchen mit herrlichem Interieur. Zum besonderen und lebendigen Ambiente der Stadt tragen aber auch die alten Synagogen im südlichen Stadtteil Kazimierz, die Jagiellonen-Universität (eine der ältesten Europas) und die Kathedrale bei, in welcher die Könige von Polen begraben wurden.


Reiseleitung: 
06.12. - 09.12.2018   Mag. Bronka Zappe
30.05. - 02.06.2019   Dr. Peter Rohrbacher

1. Tag: Salzburg - Wels - Linz - Amstetten - St. Pölten - Wien - Bratislava/Pressburg - Trencin - Zilina/Sillein - Bielsko Biala - Kraków/Krakau. Abfahrten lt. Fahrplan OST 1. Fahrt in die Slowakei und über Bratislava und Trencin Richtung polnischer Grenze. Über die Stadt Zywiec und Bielsko Biala erreichen wir schließlich Krakau, eine der schönsten Städte Europas. Bei einem Spaziergang über den Marktplatz bekommen wir einen ersten Eindruck der prachtvollen Stadt.
2. Tag: Kraków/Krakau – Ausflug Wieliczka. Am Vormittag Ausflug nach Wieliczka und Besichtigung der einzigartigen Salzgrube - das Salzbergwerk zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zu bewundern sind unterirdische Seen, Grotten und Kapellen, die kunstvoll aus dem Salz gehauen sind, sowie zahlreiche Kunstwerke wie eine aus Steinsalz geschaffene Kirche mit reichem Statuenschmuck. Zu Mittag Rückfahrt nach Krakau und Stadtrundgang durch die ehemalige Hauptstadt Polens: Die Altstadt mit ihren beeindruckenden Fassaden, speziell jene der mächtigen Tuchhallen am Marktplatz und die Marienkirche mit dem berühmten Marien-Altar von Veit Stoß mit etwa 200 aus Lindenholz geschnitzten, bemalten und vergoldeten Figuren begeistern jeden Besucher. Vorbei am Erzbischöflichen Palais gelangen wir zum Burgberg, auf dem sich das Königsschloss Wawel erhebt - Besichtigung der Kathedrale, die zu den schönsten polnischen Renaissancedenkmälern zählt - vor allem mit der prachtvollen Sigismund-Kapelle. Anschließend Zeit für einen Bummel durch die lebhaften Gassen der Altstadt oder über den Marktplatz.
3. Tag: Kraków/Krakau. Am Vormittag Besuch des Collegium Maius - der zweitältesten Universität Mitteleuropas. Ein Spaziergang führt anschließend zur Franziskanerkirche mit herrlicher Jugendstilausstattung und weiter in das alte jüdische Viertel Kazimierz, das einst zu den größten Osteuropas zählte. Besuch der Remuh-Synagoge, der kleinsten Synagoge in Kazimierz, und des alten jüdischen Friedhofs. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung in Krakau. Tipp: Entdecken Sie Krakau als Stadt des Kunsthandwerks mit zahlreichen Galerien! Am Abend Möglichkeit zu einem Abendessen mit Klezmer-Musik, der Volksmusik der osteuropäischen Juden (fak., Preis: € 34,– p.P.).
4. Tag: Kraków/Krakau - Katowice - Olmütz - Wien - St. Pölten - Amstetten - Linz - Wels - Salzburg. Fahrt in die Tschechische Republik in die Region Mähren nach Olmütz, eine der schönsten Städte der Region: Die Dreifaltigkeitssäule beim Rathaus gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bei einem kurzen Rundgang werden wir die Kathedrale, das Erzbischöfliche Palais, die Mauritzkirche und die Michaelskirche sehen. Anschließend Rückfahrt vorbei an Brünn an die tschechische Grenze und zurück nach Wien und Linz. Ankunft in Wien um ca. 18.00 Uhr, in Linz um ca. 20.00 Uhr. Rückfahrt mit WESTbahn von Wien um 18.43 Uhr nach Salzburg - Ankunft um ca. 21.08 Uhr.

LEISTUNGEN:

  • Fahrt mit Reisebus mit verstellbaren Sitzen (****Sitzabstand), Bordtoilette und Aircondition
  • 3 Übernachtungen im ***Hotel „Wyspianski“ - nur 5 Gehminuten vom Marktplatz gelegen - in Premium-Zweibettzimmern mit Dusche/WC (Landes-Klassifizierung)
  • Frühstücksbuffet
  • Ausflug Salzbergwerk Wieliczka
  • Eintritte: Krakau (Kathedrale, Marienkirche, Collegium Maius, Remuh-Synagoge), Wieliczka
  • 1 Marco Polo Reiseführer „Krakau“ je Zimmer
  • qualifizierte österreichische Reiseleitung

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

>> KATALOGSEITE

Zustiege

AMSTETTEN Autobahnabf. West, Pendlerparkpl.nachKreisverkehr
ENNS Ost-Autobahnabfahrt, ENI-Tankstelle
LAMBACH, Firma Kneissl Touristik
LINZ/Hbf., Reisebusterminal/ABC Buffet
SALZBURG, HAUPTBAHNHOF
SCHWANENSTADT, Freibad-Bushaltestelle
ST.PÖLTEN, Autobahnabf.Süd/BP Tankstelle
VÖCKLABRUCK, Parkplatz ÖAMTC
WELS-Hauptbahnhof, Schauerstr./Reisebushaltest.
WIEN, Bahnhof Meidling
WIEN, Westbhf./Felberstr/Mercure H.
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Polen: Krakau 06.12.2018 - 09.12.2018 420,- €  
Buchbar Buchbar Polen: Krakau - Christi Himmelfahrt 30.05.2019 - 02.06.2019 485,- €  


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Kuschick Software GmbH